• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kelheim  |  25.02.2013  |  19:38 Uhr

Verfolgungsjagd endet im Schaufenster: Polizei muss zahlen

Lesenswert (31) Lesenswert 31 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken







| Foto: dpa/Heiner Stöcker/www.mittelbayerische.de

- Foto: dpa/Heiner Stöcker/www.mittelbayerische.de


Ein spektakulärer Unfall passierte zwei Polizisten bei einer Verfolgungsjagd am Montag in Kelheim. Gegen 14.40 Uhr wollte eine Streifenbesatzung ein Auto mit zwei Personen kontrollieren. Als der Fahrer dies bemerkte, fuhr er schneller stadtauswärts. Die Streife folgte dem Auto mit Passauer Kennzeichen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn.

Auf Höhe der Europabrücke fuhr der Autofahrer entgegen der Fahrtrichtung in einen Kreisverkehr und anschließend über eine rote Ampel. Auf Höhe Starenstraße/Amselweg kam das Auto des Flüchtenden nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hausmauer. Die beiden Insassen blieben unverletzt und flüchteten weiter zu Fuß. Doch auch der Streifenwagen kam im Amselweg nach links von der Fahrbahn ab und prallte in ein Schaufenster. Bis zur Hinterachse ragte das Fahrzeug in das Geschäft des Bauelementehändlers. In dem Laden wurde niemand verletzt.

Die beiden Beamten nahm zu Fuß die Verfolgung auf und konnten den 25-jährigen Fahrer schließlich stellen und vorläufig festnehmen. Wie sich herausstellte, ist der 25-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und sein Auto war nicht zugelassen. Bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die beiden Polizeibeamten im Alter von 36 und 49 Jahren zogen sich ein Schleudertrauma zu, konnten aber nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 60.000 Euro. Für diesen muss nun wohl die Polizei aufkommen: "Wir haben den Schaden verursacht und müssen dafür wohl auch zahlen", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.
- sig/dpa/lby



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
666810
Kelheim
Verfolgungsjagd endet im Schaufenster: Polizei muss zahlen
Ein spektakulärer Unfall passierte zwei Polizisten bei einer Verfolgungsjagd am Montag in Kelheim. Gegen 14.40 Uhr wollte eine Streifenbesatzung ein Auto mit zwei Personen kontrollieren. Als der Fahrer dies bemerkte, fuhr er schneller stadtauswä
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/landkreis_kelheim/666810_Verfolgungsjagd-endet-im-Schaufenster-Polizei-muss-zahlen.html
2013-02-25 19:38:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/26/teaser/130226_1110_3a5m4500_20130226_10_47_13_teaser.jpg
news







Rund 500 BMW-Mitarbeiter legten nach Gewerkschaftsangaben um Mitternacht die Arbeit nieder. − Foto: IG Metall

Im Tarifkonflikt in der Metallindustrie hat die IG Metall in der Nacht zum Donnerstag erste...



Im ehemaligen Zwieseler Pfarrhof will Unternehmer Hans Buchban eine Pflegeeinrichtung für Intensivpatienten eröffnen. Weil er sich vom Landratsamt blockiert fühlt, will er das auf einer Protesttafel anprangern. Die Kreisbehörde weist die Vorwürfe zurück. − F.: Winter

Seit Monaten bereits schwelt der Streit zwischen Unternehmer Hans Buchban und dem Landratsamt über...



Für sein Mehl nutzt Christian Holzner Getreide aus der Region. − Foto: Birgmann

Graue Arbeitshose, grauer Pulli, darüber eine anthrazitfarbene, warme Weste und eine graue...



Die Dingolfinger BMW-Mitarbeiter wollen in der Nacht auf Donnerstag die Arbeit niederlegen. − Foto: Archiv Birgmann

Pünktlich zum Ablauf der Friedenspflicht kündigt die IG Metall Warnstreiks bei BMW in Dingolfing an...



Geschäftsführer Helmut Bauer (re.) freute sich über eine schlagkräftige Vorstandsriege (im Bild ein Teil davon). Über 260 Wahlberechtigten kamen zur Hauptversammlung des Maschinenrings Dingolfing-Landau. − Foto: has

Stattliche 268 Wahlberechtigten und Mitglieder des Maschinenrings (MR) Dingolfing Landau kamen am...





Die Dingolfinger BMW-Mitarbeiter wollen in der Nacht auf Donnerstag die Arbeit niederlegen. − Foto: Archiv Birgmann

Pünktlich zum Ablauf der Friedenspflicht kündigt die IG Metall Warnstreiks bei BMW in Dingolfing an...



Rund 500 BMW-Mitarbeiter legten nach Gewerkschaftsangaben um Mitternacht die Arbeit nieder. − Foto: IG Metall

Im Tarifkonflikt in der Metallindustrie hat die IG Metall in der Nacht zum Donnerstag erste...



Im ehemaligen Zwieseler Pfarrhof will Unternehmer Hans Buchban eine Pflegeeinrichtung für Intensivpatienten eröffnen. Weil er sich vom Landratsamt blockiert fühlt, will er das auf einer Protesttafel anprangern. Die Kreisbehörde weist die Vorwürfe zurück. − F.: Winter

Seit Monaten bereits schwelt der Streit zwischen Unternehmer Hans Buchban und dem Landratsamt über...



Dank für die Festrede: (v.l.) stellvertretender Kreisvorsitzender Franz Zirngibl, Kreisvorsitzender Dr. Helmut Pix, Bundesvorsitznder Gabriela Schimmer-Göresz, Ortsvorsitzender Klaus Eschlwech und Kreisrat Karl Wolf. − Foto: al

Zu einem ersten Neujahrsempfang überhaupt hatte am Sonntag der ödp-Kreisverband nach Wolfsdorf...



Gerührt nahm Barbara Kettl am Montagabend Abschied von den Stadtratskollegen. − Foto: Birgmann

"Du hast diesem Gremium einfach gut getan", so würdigte Bürgermeister Dr. Helmut Steininger in der...





Die Dingolfinger BMW-Mitarbeiter wollen in der Nacht auf Donnerstag die Arbeit niederlegen. − Foto: Archiv Birgmann

Pünktlich zum Ablauf der Friedenspflicht kündigt die IG Metall Warnstreiks bei BMW in Dingolfing an...



Die Metzgerei Sperl schließt am Samstag. Bis dahin verkauft Jasmina Cucurovic noch die Spezialitäten von Adolf Sperl. − Foto: Birgmann

Sein Leberkäs schmeckt Adolf Sperl (78) am besten. Auch seine Kunden haben diesen besonders oft...







Anzeige