• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.10.2014

Ostbayern

Heute: 15°C - 2°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regensburg  |  28.11.2012  |  16:48 Uhr

Merkel sieht die Donau als verbindenden Wirtschaftsfaktor

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Angela Merkel beim Treffen in Regensburg.  − Foto: dpa

Angela Merkel beim Treffen in Regensburg.  − Foto: dpa

Angela Merkel beim Treffen in Regensburg.  − Foto: dpa


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bedeutung der Donau als verbindenden Wirtschaftsfaktor für Europa hervorgehoben. "Flüsse sind Symbole für Handelsstärke", sagte Merkel bei einem EU-Forum zur Donaustrategie am Mittwoch in Regensburg. Noch seien die Lebensverhältnisse entlang des Flusses aber sehr unterschiedlich. Die Konferenz verfolge daher das gemeinsame Ziel, Länder wie Ungarn, Rumänien, Bulgarien oder die Slowakei bei dem wirtschaftlichen Aufholprozess zu unterstützen. Merkel betonte, dass bei der Lösung der Aufgaben vor allem ein europäisches Denken notwendig sei.

Den wirtschaftlich schwächeren Staaten müsse mit Investitionen die Gelegenheit gegeben werden, aufzuholen, sagte EU-Regionalkommissar Johannes Hahn zum Abschluss des Forums. "Wenn es gelingt, die verschiedensten Regionen Europas entsprechend zu entwickeln, dann profitieren auch jene Regionen, die heute schon wohlhabend sind, wie etwa Bayern oder andere deutsche Regionen."

Bei der zweitägigen Konferenz zur Donauraumstrategie diskutierten etwa 600 hochrangige Politiker, Wirtschaftsvertreter und andere Experten aus 14 Ländern über wichtige Zukunftsthemen. Dabei ging es um Wirtschaft, Verkehr, Sicherheit, Tourismus, Umwelt, Energie und Beschäftigung.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU), der in Ingolstadt an der Donau aufgewachsen ist, begrüßte die Bemühungen der EU für eine engere Zusammenarbeit der Donau-Anrainerstaaten. Nur so könnten die Herausforderungen in der Wirtschaft, der Energieversorgung, beim Umwelt- und Hochwasserschutz angegangen werden. − lby



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
595709
Regensburg
Merkel sieht die Donau als verbindenden Wirtschaftsfaktor
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bedeutung der Donau als verbindenden Wirtschaftsfaktor für Europa hervorgehoben. "Flüsse sind Symbole für Handelsstärke", sagte Merkel bei einem EU-Forum zur Donaustrategie am Mittwoch in Reg
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/?em_cnt=595709
2012-11-28 16:48:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1648_29_38357579_38h40535_teaser.jpg
news







Anzeige











Viele Wanderer haben das herrliche Wetter am Wochenende genutzt. In Österreich kam es dabei zu zwei tragischen Unfällen. −Symbolfoto: dpa

Bei Wandertouren in den österreichischen Alpen sind drei Menschen tödlich verunglückt...



−Montage: PNP/dpa

Spätsommer, Sonne, Oktober hieß es am vergangenen Wochenende. 20 Grad und mehr waren auch in...



Das maßstabsgetreue Stadtmodell war zur Diskussion über den Bebauungsplan im großen Sitzungssaal aufgebaut. In der Mitte: Das Hochhaus gegenüber der Stadthalle I. − Foto: Binder

Wichtige Weichenstellung für die Deggendorfer Stadtentwicklung: Mit nur einer Gegenstimme hat der...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



Das Beweisfoto – etwas unscharf zwar und verwackelt, doch Alois Klinginger (kl. Foto), der "FC Bayern-Lois", samt Roller vor der Alllianz-Arena sind zu erkennen. − Fotos: Simon/Seidl

Diese Schmach wollte der "FC-Bayern-Lois" nicht auf sich sitzen lassen: Wie berichtet ist der...





−Symbolbild: dpa

Viele Kunden haben derzeit Probleme mit dem Mobilfunktnetz der Telekom in Passau...



Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller (2.v.l.) und Johanna Werner-Muggendorfer (l.) wollten per geheimer Anfrage wissen, ob und welche Geschäftsbeziehungen zwischen Nationalpark-Befürwortern und der Nationalparkverwaltung bestehen. Muggendorfer spricht von einer Auftragsarbeit für Landrat Adam. − Fotos: Winter, PNP

SPD-Landtagsabgeordnete haben geheime Anfragen an das Umweltministerium als Aufsichtsorgan der...



−Symbolfoto: dpa

Die steigende Zahl von Asylbewerbern stellt auch die Schulen in Bayern vor große Herausforderungen...



Gemeinsam in die Sprachoffensive? Euregio-Geschäftsführer Kaspar Sammer (von links), Landrat Sebastian Gruber und Kultus-Staatssekretär Bernd Sibler mit Prof. Dr. Wolfgang Dorner und Karl Kreuß vom Technologie-Campus. − Foto: Holzinger

Sprache soll verbinden − gerade in Grenzregionen muss sie das auch. Sprache bildet das...



Gemeinsam mit Forstminister Helmut Brunner hat sich Umweltministerin Ulrike Scharf am Montag in den Hochlagen selbst ein Bild vom aktuellen Naturzonen-Vorschlag der Parkverwaltung gemacht. − Foto: Ministerium

Zum dritten Mal seit ihrem Amtsantritt am 16. September hat Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf...





Bei seiner Amtseinführung vor fünf Jahren durch Dekan Kajetan Steinbeißer (2.v.r.) wurde Pfarrer Rupert Wimmer von stv. Pfarrgemeinderatsvorsitzendem Heinrich Scholz vor der Kirche in Spiegelau begrüßt. Im November wird der Geistliche mit Rücksicht auf seine Gesundheit als Pfarrvikar nach Pfarrkirchen versetzt. − Foto: Archiv Langesee

Spiegelau/Riedlhütte. Die Nachricht kam schnell, aber nicht unerwartet: Pfarrer Rupert Wimmer (40)...



Mit schweren Verletzungen musste man am Montag einen Motorradfahrer nach einem Unfall bei...



Das Beweisfoto – etwas unscharf zwar und verwackelt, doch Alois Klinginger (kl. Foto), der "FC Bayern-Lois", samt Roller vor der Alllianz-Arena sind zu erkennen. − Fotos: Simon/Seidl

Diese Schmach wollte der "FC-Bayern-Lois" nicht auf sich sitzen lassen: Wie berichtet ist der...



Schonende Stütze aus Stoff: Mit ausrangierten Bikinioberteilen hält Elfriede Hofer aus Unterdietfurt ihre riesigen Ochsenherz-Tomaten sicher an Ort und Stelle – Absturz unmöglich. − Foto: privat

Eine sehr kuriose, wohl einzigartige Technik wendet Elfriede Hofer in ihrem Garten an: Mit...



Sehr amüsant war "des Gschmadds" von Referent Dr. Hans Göttler.

Zenting. Zur Mitgliederversammlung waren die Mitglieder der Wald-Vereins-Sektion Büchelstein ins...