• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.12.2014

Ostbayern

Heute: 7°C - -1°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regensburg  |  15.09.2013  |  18:00 Uhr

Fall Maria Baumer (†): Verlobter (28) schweigt zu Tatvorwürfen

Lesenswert (27) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






In der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" zeigte sich der Verlobte von Maria Baumer in der Kirche, in der das Paar heiraten wollte.

In der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" zeigte sich der Verlobte von Maria Baumer in der Kirche, in der das Paar heiraten wollte. | Screenshot: YouTube/ZDF

In der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" zeigte sich der Verlobte von Maria Baumer in der Kirche, in der das Paar heiraten wollte. - Screenshot: YouTube/ZDF


Im Fall der nach 16 Monaten entdeckten Frauenleiche in der Oberpfalz schweigt der Tatverdächtige. "Der Mann hat keine Angaben zu den Vorwürfen gemacht", sagte der stellvertretende Sprecher der Staatsanwaltschaft Regensburg, Markus Pfaller, am Freitag. Gegen den 28-jährigen Verdächtigen war am Donnerstag Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Nach dpa-Informationen handelt es sich um den Verlobten des Opfers. Die Ermittler wollen dies weder bestätigen noch dementieren.

Pilzsammler hatten am Wochenende in einem Wald nördlich von Regensburg ein Skelett gefunden. Dabei handelte es sich um die seit Mai 2012 verschwundene 26-jährige Maria Baumer aus Regensburg. Details zu Tat und Festnahme wollte die Staatsanwaltschaft nicht nennen. Auch nicht, wie sie dem 28-Jährigen auf die Schliche kamen.

Tatverdächtiger hatte in Radio und TV um Hilfe gebeten

Möglicherweise hatte der Verlobte Ermittler, Familie und Freunde des Opfers monatelang genarrt. In sozialen Netzwerken, im Radio und im Fernsehen hatte er um Hilfe gebeten. Im Herbst war er mit der Zwillingsschwester des Opfers in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" aufgetreten. Danach hatte der Fall wieder richtig Fahrt aufgenommen - dutzende Hinweise gingen ein. Besorgte Menschen wollen die Frau im ganzen Bundesgebiet gesehen haben. Laut einiger Zeugen soll sie gar auf Pilgerreise auf dem Jakobsweg gewesen sein.

Monatelang hatte die Polizei nach Maria Baumer gefahndet.

Monatelang hatte die Polizei nach Maria Baumer gefahndet. | Fotos: Polizei/dpa

Monatelang hatte die Polizei nach Maria Baumer gefahndet. - Fotos: Polizei/dpa


Dabei war die junge Frau zu diesem Zeitpunkt bereits tot und ihre Leiche im Wald verscharrt. Die Todesursache lässt sich anhand der gefundenen Skelettteile wohl nicht mehr exakt bestimmen. Ob der Verlobte von Anfang an im Visier der Fahnder war, wollten die Ermittler am Freitag nicht sagen.

Es gab schon konkrete Hochzeitspläne

Das Paar hatte zusammengelebt und konkrete Hochzeitspläne. An dem Tag, an dem die Einladungen verschickt werden sollten, verschwand die 26-Jährige - Handy und Verlobungsring blieben zurück. Der Verlobte hatte behauptet, nach dem Verschwinden der jungen Frau noch zweimal mit ihr telefoniert zu haben. Dabei soll sie gesagt haben, dass sie eine Auszeit nehmen wolle. - lby


Archivberichte zum Thema finden Sie HIER:



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
967856
Regensburg
Fall Maria Baumer (†): Verlobter (28) schweigt zu Tatvorwürfen
Im Fall der nach 16 Monaten entdeckten Frauenleiche in der Oberpfalz schweigt der Tatverdächtige. "Der Mann hat keine Angaben zu den Vorwürfen gemacht", sagte der stellvertretende Sprecher der Staatsanwaltschaft Regensburg, Markus Pfaller, am Fr
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/967856_Fall-Maria-Baumer-Verlobter-28-schweigt-zu-Tatvorwuerfen.html
2013-09-15 18:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/09/13/teaser/130913_1350_pixel_teaser.jpg
news







Anzeige











−Symbolbild: dpa

Bei einem Skiunfall ist ein 24-jähriger Niederbayer am Samstag in Österreich ums Leben gekommen...



Für seine Mandantin erstritt Franz Hollmayr das Guthaben samt Zinsen eines 38 Jahren alten Sparbuchs. Die Bank war der Meinung, der Anspruch sei verfallen. − Foto: Archiv/Binder

"Ein voller Erfolg" – so bewertet Rechtsanwalt Franz Hollmayr den Ausgang eines Rechtsstreits...



 - Foto: dpa

Der Sänger, Komponist und Entertainer Udo Jürgens ist tot. Der Musiker, der zu den erfolgreichsten...



− Foto: Archiv dpa

Ein 18 Jahre alter afrikanischer Asylbewerber ist in einem Regionalzug im Landkreis Straubing-Bogen...



Die Deggendorfer Feuerwehr musste nach dem Unfall am Autobahnkreuz die A3 wieder befahrbar machen. −Quelle: Feuerwehr

Ins Schleudern gekommen ist am Sonntagvormittag ein Österreicher, der auf der A3 in Richtung Passau...





Sollen von und nach Viechtach wieder regelmäßig Züge fahren? Darüber sollen bald die Bürger des gesamten Landkreises Regen befinden. − Foto: Archiv/Schlamminger

Der Kreistag von Regen hat am Montag beschlossen, über die geplante Reaktivierung der Bahnlinie...



− Foto: AC/DC

Nur gut eine Stunde nach dem Beginn des Online-Verkaufs am Montagnachmittag waren die Online-Karten...



Der damalige Vorstand des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München, Uli Hoeneß (l), erhält am 15. Juli 2002 in der Münchner Residenz vom damaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU) den Bayerischen Verdienstorden. Hoeneß (62) hat den Bayerischen Verdienstorden zurückgeschickt. − Foto: dpa

Uli Hoeneß (62) hat den Bayerischen Verdienstorden zurückgeschickt. Wie die "Bild"-Zeitung...



Mit 51 Ja-Stimmen (bei fünf Nein-Stimmen) hob eine Mehrheit des Kreistages am Montag die Hand für ein Ratsbegehren in Sachen Bahn-Probebetrieb auf der Strecke Gotteszell-Viechtach, damit ist der Bürger am Zug. Abgestimmt wird am 8. Februar 2015. − Foto: Albrecht

Am 8. Februar 2015 entscheiden die Bürger im Landkreis Regen über den Bahn-Probebetrieb zwischen...



−Symbolfoto: dpa

Unten ein Gebetsraum und eine Etage darüber ein Bordell – das passt nach Überzeugung des...





Reichtum und strahlende Farben setzt das neu eröffnete Warschauer Museum der Geschichte der Juden in Polen den gewohnten grauen Bildern des Holocaust entgegen. Höhepunkt der 4000 Quadratmeter großen Dauerausstellung ist diese detailgenaue Nachbildung einer Synagoge aus Gwozdziec in der heutigen Ukraine. Das Original aus dem 17. und 18. Jahrhundert wurde von den Nazis zerstört. Die Kuppel über der Bima ist mit farbenfrohen Pflanzen- und Tiermotiven geschmückt. − Fotos: M. Starowieyska/D.Golik/Polin/R. Meisenberger

13 Millionen Menschen jüdischen Glaubens leben heute auf der Erde, sechs Millionen davon im 1948...



Unmittelbar am Schwarzen Regen entlang verläuft ein Teilstück der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach. Heute berät der Kreistag darüber, ob ein Probebetrieb stattfindet und ob zuvor ein Bürgerentscheid organisiert wird. − Foto: Schlamminger

Ein gehöriger Menschenauflauf ist zu erwarten, wenn sich der Kreistag Regen heute Nachmittag um...



−Symbolfoto: dpa

Schrecklicher Verdacht in Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn): Offenbar hat dort am Wochenende ein...



Dr. Fritz Audebert (I.) schildert den gespannt lauschenden Schülern seinen Werdegang. Das interessiert auch MdB Christian Flisek. − Foto: Heisl

Tittling. Über 70 Schüler der Staatlichen Realschule konnten sich aus erster Hand davon überzeugen...



Bilden die Führungsspitze der APU Schönberg GmbH: Florian Dichtl (l., kaufmännischer Bereich) und Thomas Schramm (r., Technik) rücken an die Seite von Oliver C. Meyer. − Foto: APU

Schönberg. Mit einer neu formierten Vorstandsriege geht die APU Schönberg GmbH, ehemals "Bolta"...