• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.05.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München/Passau  |  11.09.2013  |  08:07 Uhr

Wie sollen Bayerns Kinder richtig schreiben lernen?

von Carsten Hoefer und Miriam Eckert

Lesenswert (11) Lesenswert 19 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Freude am Schreiben und Lesen soll in den ersten zwei Jahren in der Grundschule vermittelt werden. Erst ab der dritten Klasse werden Fehler intensiver korrigiert. Zu spät, wie viele Kritiker meinen.  − Foto: dpa

Freude am Schreiben und Lesen soll in den ersten zwei Jahren in der Grundschule vermittelt werden. Erst ab der dritten Klasse werden Fehler intensiver korrigiert. Zu spät, wie viele Kritiker meinen.  − Foto: dpa

Freude am Schreiben und Lesen soll in den ersten zwei Jahren in der Grundschule vermittelt werden. Erst ab der dritten Klasse werden Fehler intensiver korrigiert. Zu spät, wie viele Kritiker meinen.  − Foto: dpa


In Bildungsstudien belegen Bayerns Schüler regelmäßig erste Plätze – doch in manchen Bereichen sind sie nicht mehr ganz so spitze. Die Gymnasiallehrer beklagen nachlassende Leistungen in der Rechtschreibung. "Das ist deutlich schlechter geworden, auch in Bayern", sagt der Präsident des Bayerischen Philologenverbands (bpv), Max Schmidt. Einige häufige Fehler: lib statt lieb, unt statt und, fiele statt viele. Und manche Buben lieben "Fusball", während manche Mädchen ihre "Pupe" bevorzugen.

An diesem Donnerstag beginnt für 1,7 Millionen bayerische Schüler das neue Schuljahr, darunter knapp 417.000 Grundschüler. Eine Hauptaufgabe des neuen Schuljahrs im Ministerium: Die geplante Neufassung des Grundschullehrplans, in dem auch die Lehrmethode für die Rechtschreibung festgelegt wird.

Die Rechtschreibprobleme haben eine Ursache mutmaßlich in der seit einigen Jahren praktizierten Lehrmethode "Lesen durch Schreiben": Erst- und Zweitklässler sollen keine Angst vorm Schreiben haben und in ihrer Kreativität gefördert werden. Deswegen korrigieren viele Grundschullehrer Rechtschreibfehler in den ersten beiden Jahren nur noch sehr spärlich. Das Ergebnis: Viele Kinder gewöhnen sich Falschschreibungen an, die sie sich in späteren Jahren nur mit großen Mühen oder gar nicht mehr abgewöhnen können. In einer bpv-Umfrage unter 1100 Gymnasiallehrern beklagten im vergangenen November 60 Prozent der Befragten, die Einführung der neuen Lehrmethode habe sich negativ auf die Rechtschreibkenntnisse der Schüler ausgewirkt.

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) – der hauptsächlich Grund- und Mittelschullehrer repräsentiert – sieht die Angelegenheit weniger dramatisch. "Es stecken auch Chancen drin", sagt BLLV-Präsident Klaus Wenzel. Die neue Methode fördere die Freude am kreativen Formulieren. Doch auch Wenzel hält nichts davon, die Kinder zwei Jahre ohne jede Korrektur ganz frei schreiben zu lassen, um dann in der dritten Klasse mit der Fehlerkorrektur zu beginnen.

In Ostbayern findet die aktuelle Lernmethode in den Grundschulen durchaus Befürworter: "Statt Texte kurzzeitig auswendig zu lernen, werden die Schüler gefördert, die Lautfolge zu erlernen und zugleich ein nachhaltiges Gehör und Gespür für die Sprache zu entwickeln", sagt Hubert Kainz, fachlicher Leiter des Schulamts Passau. Bernhard Glaser, Schulrat des Staatlichen Schulamts Altötting, steht der Methode, die bei den Kindern eine Schreib- und Lesefreude wecke, ebenfalls positiv gegenüber. "Aber es ist eine Gratwanderung, denn lautorientiertes Schreiben setzt lautorientiertes Hören voraus und das ist bei vielen Kindern nicht vorhanden."  − lby/pnp

Schreiben Sie uns!

Fallen auch Ihnen Defizite bei den Rechtschreib-Fähigkeiten der Kinder auf? Sollte auf korrekte Rechtschreibung bereits in den ersten Schuljahren mehr Wert gelegt werden? Ist dazu eine Lehrplan-Reform nötig? Schreiben Sie uns, liebe Leser, Ihre Meinung per Post an die Passauer Neue Presse, Medienstraße 5, 94036 Passau; Fax: 0851/802347; oder Mail: leserforum@pnp.de.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
960580
München/Passau
Wie sollen Bayerns Kinder richtig schreiben lernen?
In Bildungsstudien belegen Bayerns Schüler regelmäßig erste Plätze – doch in manchen Bereichen sind sie nicht mehr ganz so spitze. Die Gymnasiallehrer beklagen nachlassende Leistungen in der Rechtschreibung. "Das ist deutlich sc
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/960580_Wie-sollen-Bayerns-Kinder-richtig-schreiben-lernen.html?em_cnt=960580
2013-09-11 08:07:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/09/11/teaser/130911_0807_29_41414120_schulbeginn_35513467_teaser.jpg
news





Anzeige











 - Foto: FDL/Arz

UPDATE: Leichen geortet: Niederbayern sterben bei Brand nahe Reichenhall---Bei dem Großbrand in...



− Foto: Leitner/BRK BGL

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



− Foto: FDL/Arz

Ein tragisches Unglück überschattet das Pfingstwochenende. Bei einem Großbrand im oberbayerischen...



Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



Das Südportal der Einhausung Süd. Die Weströhre (im Bild links) wird ab Dienstag geschlossen und umgerüstet. Ab 8. Juni soll die Oströhre (rechts) saniert werden und der Verkehr von der Autobahn – in "falscher Richtung" – durch die Weströhre fließen. − Foto: Binder

Die Deggendorfer Autofahrer müssen sich auf weitere Einschränkungen wegen der Tunnel-Sanierung...





Beim traditionellen "Fensterln" müssen die Männer in möglichst kurzer Zeit einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde. − Foto: dpa

UPDATE II: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst SeehoferUPDATE I: Fensterln-Streit...



Vorbild waren Ampeln in Wien. − Foto: dpa

München bekommt zum Christopher Street Day (CSD) schwule Ampelmännchen und lesbische Ampelfrauen...



Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



−Symbolbild: dpa

Das Unkrautvernichtungsmittel "Roundup" mit seinem Wirkstoff Glyphosat ist ein weltweiter Bestseller...



Blick auf die Bundesstraße 11 auf Höhe Ruhmannsfelden: Eine Initiative aus der Wirtschaft will nun den Befürwortern eines bedarfsgerechten Ausbaus eine Plattform bieten und lädt ein zu einer Auftaktveranstaltung am 28. Mai in Teisnach. − Foto: Archiv-Schlamminger

Eine Plattform bieten für alle, die vom mangelhaften Ausbauzustand der Bundesstraße 11 zwischen...





Einmal die Woche führt Dr. Michael Spandau (l.) mit dem Anästhesisten Dr. Stefan Kuklinski Schwangerschaftsabbrüche durch. − Foto: Jäger

Die Frauen, die zu Dr. Michael Spandau kommen, haben ihre Entscheidung schon getroffen...



− Foto: Archiv dpa

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen zwei Männer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern...



Beim traditionellen "Fensterln" müssen die Männer in möglichst kurzer Zeit einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde. − Foto: dpa

UPDATE II: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst SeehoferUPDATE I: Fensterln-Streit...



Dreharbeiten zum Film "Storno" im April des vergangenen Jahres im Schambacher Gasthaus "Zum Wirtsedl" – und mittendrin waren Tobias Kurz aus Würding (vorne l.) und Dominik Klimm aus Hartkirchen (vorne r.) als Komparsen. Am kommenden Freitag stellen der Regisseur Jan Fehse sowie die Schauspieler Jürgen Tonkel und Eisi Gulp den Streifen in der Filmgalerie Bad Füssing vor. − Foto: Archiv Jörg Schlegel

Ein Versicherungsvertreter-Neuling fällt mit Kollegen in ein Dorf ein, um den Bauern Policen...



4200 Sandsäcke in der Stunde können mit der neuen Anlage befüllt werden. − Foto: Feuerwehr

Niederalteich. Seit Januar verfügt die Niederalteicher Feuerwehr über eine Sandsackfüllanlage...