• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 12.02.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landshut  |  30.08.2013  |  15:37 Uhr

Mann mit 4,75 Promille aufgegriffen - Mediziner: "Normal mausetot"

Lesenswert (6) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



 − Foto: dpa

 − Foto: dpa

 − Foto: dpa


Ein stark betrunkener Mann ist aus einer Toilette im Landshuter Bahnhof gerettet worden. Ein Bahnmitarbeiter hatte die Bundespolizei verständigt, weil auf dem Klo ein bewusstloser Mann sei. Die Beamten bemerkten dann starken Alkoholgeruch und fanden mehrere leere Schnapsflaschen, teilte die Bundespolizei am Freitag mit.

Hinter einer verschlossenen Tür entdeckten sie schließlich einen 51-Jährigen, der seinen Rausch ausschlief. Erst mit kräftigem Schütteln konnte der Mann geweckt werden. Er hatte einen Alkoholwert von 4,75 Promille und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Ein durchschnittlicher Mann muss auf einen Schlag 5,5 Liter Bier trinken, um auf 4,75 Promille Serumalkohol oder den forensischen Wert von 3,9 Promille zu kommen - und jede Stunde noch eine Halbe obendrauf, um den Pegel zu halten. "Normale Konsumenten sind bei 4 Promille mausetot - schon bei 2 Promille fängt es an, kritisch zu werden", erklärte Professor Matthias Graw, Leiter des Instituts für Rechtsmedizin der Universität München. Aber Alkoholiker überstehen höhere Pegel: "Das ist eine Frage des Trainings." − lby








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
935648
Landshut
Mann mit 4,75 Promille aufgegriffen - Mediziner: "Normal mausetot"
Ein stark betrunkener Mann ist aus einer Toilette im Landshuter Bahnhof gerettet worden. Ein Bahnmitarbeiter hatte die Bundespolizei verständigt, weil auf dem Klo ein bewusstloser Mann sei. Die Beamten bemerkten dann starken Alkoholgeruch und fanden
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/935648_Mann-mit-475-Promille-aufgegriffen-Mediziner-Normal-mausetot.html?em_cnt=935648
2013-08-30 15:37:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/08/30/teaser/130830_1537_29_41286581_mediaobjects_20121101_12_43_54_teaser.jpg
news






Anzeige











Der Krankenwagen brannte komplett aus. Die Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. − Foto: dpa

Beim Glatteisunfall eines Rettungswagens am Donnerstagmorgen bei Alheim (Kreis Hersfeld-Rotenburg)...



Die Leiche haben Polizisten im Januar gefunden. Foto: dpa

Grausamer Mord in Studenten-WG: Eine junge Frau will ihren Freund loswerden und greift zur Kreissäge...



Ermittler bei der Arbeit am Unfallort nahe Bad Aibling. − Foto: dpa

Es ist ein kleiner Erfolg für die Ermittler am Unglücksort von Bad Aibling (Landkreis Rosenheim)...



Einsatzkräfte an der Unglücksstelle der Züge in Bad Aibling. Foto: dpa

Nach der Zugkollision von Bad Aibling mit elf Toten und rund 80 Verletzten werden auch Fragen nach...



In Ballungsräumen oft die Realität: Eine Massenunterkunft ohne Privatsphäre. Foto: Birgmann

Die Arbeitsgruppe Demographie der CSU-Landtagsfraktion schlägt vor, mehr Flüchtlinge in den...





Dieser "Panzer" sorgte für Aufregung. Foto: dpa

Der Veranstalter des Faschingsumzuges im oberbayerischen Reichertshausen hat sich für die Teilnahme...



"Heimatliebe statt Multikulti" hieß es auf einem Wagen beim Freyunger Faschingsumzug. − Foto: Jahns

Fasching ist die Zeit, in der auch mal auf Konventionen gepfiffen wird, in der es lockerer zugeht...



Von einer "Herrschaft des Unrechts" hatte Ministerpräsident Horst Seehofer im Interview mit der Passauer Neuen Presse gesprochen. Das sorgt nun für Empörung bei der Opposition. − Foto: PNP

CSU-Chef Seehofer sorgt einmal mehr für Ärger in Berlin. Im Zusammenhang mit der Asylpolitik Angela...



In Ballungsräumen oft die Realität: Eine Massenunterkunft ohne Privatsphäre. Foto: Birgmann

Die Arbeitsgruppe Demographie der CSU-Landtagsfraktion schlägt vor, mehr Flüchtlinge in den...



CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer begründete die Absage des Politischen Aschermittwochs in einer eigens einberufenen Pressekonferenz mit dem "Respekt vor den Opfern des tragischen Zugunglücks". − Foto: Jäger

Nach dem schweren Zugunglück von Bad Aibling haben CSU, SPD, Grüne und Linke den traditionellen...





"Herrschaft des Unrechts": Im Interview mit der Passauer Neuen Presse attackiert Ministeroräsident Horst Seehofer Kanzlerin Angela Merkel. − Foto: dpa

CSU-Chef Horst Seehofer rückt die von Merkel am 4. September vergangenen Jahres verkündete...



Gut 500 Mitarbeiter beschäftigt die msg systems ag derzeit an ihrem Standort Passau. − Foto: Thomas Jäger

Die auf IT-Dienstleistungen und Softwareentwicklung spezialisierte Unternehmensgruppe msg bläst zur...



Eindrücke der Katastrophe. Fotos: Eikhorst/Binder/Lukaschik

Vor zehn Jahren versank die Region unter einer nassen, schweren Decke. Die Schneekatastrophe...



Traurige Gewissheit: Der tödliche Unfall bei einer Bergwacht-Übung Ende Oktober 2015 war ein tragischer Unfall. − F.: Archiv/Frisch

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen zum tödlichen Unfall im Rahmen einer Bergrettungsübung...



Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt machte sich am Mittag ein Bild an der Unfallstelle. − Foto: dpa

Nach dem schweren Zugunglück in Bad Aibling mit neun Toten und fast 100 Verletzten herrscht große...