• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.07.2014

Ostbayern

Heute: 28°C - 12°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Salzburg  |  26.08.2013  |  15:11 Uhr

Abramowitsch landet in privatem 130-Millionen-Jet in Salzburg

von Karlheinz Kas

Lesenswert (13) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sorgte am Salzburger Flughafen für Aufsehen: Der russische Oligarch Roman Abramowitsch (kl. Foto) landete am Wochenende mit seiner privaten Boeing in Österreich. Die 130-Millionen-Dollar-Maschine soll sogar über ein Raketenabwehrsystem verfügen.  − Foto: Salzburg Airport/dpa

Sorgte am Salzburger Flughafen für Aufsehen: Der russische Oligarch Roman Abramowitsch (kl. Foto) landete am Wochenende mit seiner privaten Boeing in Österreich. Die 130-Millionen-Dollar-Maschine soll sogar über ein Raketenabwehrsystem verfügen.  − Foto: Salzburg Airport/dpa

Sorgte am Salzburger Flughafen für Aufsehen: Der russische Oligarch Roman Abramowitsch (kl. Foto) landete am Wochenende mit seiner privaten Boeing in Österreich. Die 130-Millionen-Dollar-Maschine soll sogar über ein Raketenabwehrsystem verfügen.  − Foto: Salzburg Airport/dpa


Prominenter Besuch am Wochenende in Salzburg: Der russische Oligarch Roman Abramowitsch ist mit seiner privaten Boeing 767-300 in Salzburg gelandet. Wie Flughafensprecher Alexander Klaus auf Anfrage mitteilte, komme der Milliardär mehrmals jährlich zu Besuch. Wo er sich genau aufhält, könne er aber nicht sagen, das interessiere ihn auch nicht. Nach Informationen der Heimatzeitung fährt Abramowitsch meist nach St. Gilgen zum Wolfgangsee weiter. Dort sollen seiner Kinder die International School besuchen.

Nach Medienberichten ist die in dezentem Weiß-Braun gehaltene Boeing 767 eine Spezialanfertigung und ähnlich gut ausgerüstet wie die Air Force One des amerikanischen Präsidenten. Die 130-Millionen-Dollar-Maschine soll ein Raketenabwehrsystem an Bord haben, dazu ein in Rosa ausgestattetes Esszimmer für bis zu 30 Gäste. Die Küche soll ein Spülbecken mit Goldbelag haben. Wegen der verspiegelten Cockpitfenster und deren Form wird die Boeing von Abramowitsch auch als "Der Bandit" bezeichnet.

Viele Schaulustige bestaunten die Maschine von der Salzburger Flughafen-Terrasse aus. Klaus bestätigte, dass sich der Abramowitsch-Pilot am Airport sehr diszipliniert verhalte und die Maschine vorschriftsmäßig auf der Position "Whiskey 1" geparkt habe.

Mehr dazu lesen Sie am 27. August 2013 in der Passauer Neuen Presse oder als registrierter Abonnent hier.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











Anzeige











Der Rettungshubschrauber landete am Sonntag gegen 3.20 Uhr auf dem von der Feuerwehr ausgeleuchteten Lallinger Sportplatz, um eine der beiden verletzten Frauen in eine Klinik nach Regensburg zu fliegen. − Foto: Andreas Krallinger/FF Lalling

Schwer verletzt und ohne Hilfe stundenlang alleine an einem abgelegenen Waldweg – diesen...



− Foto: dpa

Solche Nachrichten kamen jüngst meist aus Indien, diesmal hat sich allerdings mitten in Regensburg...



Blumen liegen an der Stelle, an der der 33-Jährige in Burghausen durch einen Polizeischuss starb. Eine spontane Protestdemo am Tag danach prangerte "Polizeigewalt" an. –Fotos: Piffer/Kallmeier

Von Rauschgift ist die Rede, es gibt einen Haftbefehl. Doch rechtfertigt das die Polizeischüsse in...



− Foto: dpa

Schon wieder sind bei einem Auto die Radmuttern gelockert worden – dieses Mal hat es eine...



 - Foto: Kallmeier

Nach dem tödlichen Schuss aus einer Dienstwaffe eines Polizisten, der am Freitagabend für den Tod...





Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Der Messbeamte Stefan Schneider sichtet die Aufnahmen, die auf der A3 bei Deggendorf gemacht wurden. − Foto: Wannisch

Kein verräterisches Blitzen macht auf das neue digitale Abstands- und Geschwindigkeitsmesssystem...



Diskutierten in Burghausen über die Mautpläne: (v.l.) der österr. Landtagsabgeordnete Erich Rippl, MdL Günther Knoblauch, MdB Florian Pronold, Nationalrat Harry Buchmayr und Bürgermeister Hans Steindl. − Foto: Kleiner

Grenzüberschreitend fordern Sozialdemokraten aus Bayern und Österreich eine Rücknahme der von...



Minister Helmut Brunner zeigte sich nach einer Besprechung mit Landrat Michael Adam und TDH-Präsident Peter Sperber optimistisch, dass in Viechtach eine Außenstelle der Technischen Hochschule Deggendorf angesiedelt wird. − Foto: Spranger

Die Bayerwaldstadt Viechtach (Landkreis Regen) hat nach Einschätzung von Landwirtschaftsminister...



Uli Hoeneß − Foto: dpa

Uli Hoeneß könnte schon in wenigen Wochen Freigänger werden und damit das Gefängnis zumindest...





Der Rolls Royce M9000 (1935) gehörte einst Margaret Rutherford, die die Romanfigur Miss Marple verkörperte. Nun freuen sich Adolf und Jitka Tahedl aus Regensburg über ihr außergewöhnliches Cabrio. − Fotos: Limmer

Bestes Sommerwetter mit weißblauem Himmel konnten die 52 Teilnehmer der ADAC-Chiemgau-Historic...



−Symbolfoto: Wolf

Schock für eine Besuchergruppe im Straubinger Tiergarten: Dort ist am Mittwoch eine 20 Meter hohe...



Laut Polizei ungebremst fuhr der Fahrer eines Kleintransporters an einem Stauende auf einen Sattelzug auf. Der ungarische Fahrer starb noch an der Unfallstelle. − Foto: sas-medien

Auf der Autobahn 3 zwischen den Anschlussstellen Iggensbach und Hengersberg hat sich am...



Mit dem Waldverein unterwegs Lalling. Viele Mitglieder und Freunde der Waldvereinssektion haben...



So kannten die Vilshofener Georg Bergmeier. Hier bei einer Ansprache des Neujahrskonzertes, das der Kultur- und Geschichtsverein alljährlich ausrichtet. − Foto: Archiv Fischer

Vilshofen. Er gehörte zu Vilshofen dazu wie die Kirche und der Stadtturm. Täglich war er in der...