• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.11.2014

Ostbayern

Heute: 6°C - -4°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regensburg  |  06.03.2013  |  23:04 Uhr

Razzia bei Rockerclubs: 1700 Beamte finden Waffen und Drogen

Lesenswert (19) Lesenswert 18 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken







| Foto: dpa

- Foto: dpa


Bei großangelegten Razzien in vier bayerischen Regierungsbezirken haben 1700 Polizeibeamte nach illegalen Waffen bei Rockerclubs gesucht. Nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wurden 70 am Mittwoch Schusswaffen sowie Drogen beschlagnahmt. Fünf Verdächtige wurden festgenommen, drei Personen sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Herrmann: Wichtiger Schlag gegen den Waffenhandel

Beteiligt waren 350 Spezialkräfte aus mehreren Bundesländern, weil die Polizei das Risiko einkalkulierte, dass einzelne Rocker sich wehren oder sogar schießen könnten. Zwischenfälle gab es aber nicht. "Nach derzeitigem Stand ist es nirgendwo zu bewaffnetem Widerstand gekommen", sagte Herrmann. Mit der Aktion sei ein wichtiger Schlag gegen den Waffenhandel gelungen. Neben 86 Waffen wurden ca. 5500 Gramm Betäubungsmittel, ca. 2000 Schuss Munition und 190 verbotene Gegenstände (Messer, Schlagringe) sichergestellt.

Die Aktion richtete sich vor allem gegen die Clubs Bandidos, MC Trust und einen Club in Niederbayern mit dem Namen MC Mongols. Unter 146 durchsuchten Objekten in der Oberpfalz, in Niederbayern, Oberbayern und Mittelfranken seien fünf Clubheime gewesen.

Deko-Waffen werden zu echten Waffen umgebaut

Auslöser der Razzien waren Ermittlungsverfahren aus dem vergangenen Jahr. Damals hatten die Beamten vor allem illegale Waffenbesitzer in Ostbayern und im Großraum Trier unter die Lupe genommen. Auch Verdächtige aus der Neonazi-Szene waren festgenommen worden. Die Polizei hatte zudem viele Deko-Waffen gefunden, die zu echten Waffen umgebaut worden waren. "Das hat zu 25 rechtskräftigen Verurteilungen mit Haftstrafen zwischen zweieinhalb und vier Jahren geführt", sagte Herrmann.

Die Rockerclubs widersprechen regelmäßig den Vorwürfen, sie seien kriminelle Vereinigungen. Herrmann sagte dazu: "Die stellen sich so als harmlose Motorradfahrer dar, die ein bisschen einen anderen Lebensentwurf haben." Doch die Probleme mit Rockerclubs hätten in den vergangenen Jahren stark zugenommen. − lby




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
675583
Regensburg
Razzia bei Rockerclubs: 1700 Beamte finden Waffen und Drogen
Bei großangelegten Razzien in vier bayerischen Regierungsbezirken haben 1700 Polizeibeamte nach illegalen Waffen bei Rockerclubs gesucht. Nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wurden 70 am Mittwoch Schusswaffen sowie Drogen beschlagn
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/675583_Razzia-bei-Rockerclubs-1700-Beamte-finden-Waffen-und-Drogen.html
2013-03-06 23:04:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/06/teaser/130306_1335_3ad05919_20130306_13_01_12_teaser.jpg
news







Anzeige











−Symbolbild: Wolf

Eine Pkw-Lenkerin und der Fahrer eines Rettungswagens beobachteten am Donnerstagmorgen gegen 8...



− Foto: Pree

Tödlich endeten die Bauarbeiten an einem Entwässerungsgraben unweit einer Biogasanlage für einen...



Sechs Flüchtlinge harren am Donnerstagmorgen noch immer auf zwei Bäumen in der Münchner Innenstadt aus. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Mittwochabend in München ein Camp hungerstreikender...



Ein Jäger bläst an einem toten Wildschwein das Jagdhorn. − Foto: dpa

Bayern hat ein Wildschwein-Problem: Die Schwarzwild-Bestände nehmen enorm zu – und damit die...



Eine Sternschnuppe ist am Sternenhimmel über einem Baum zu sehen (Aufnahme mit Langzeitbelichtung). − Foto: dpa

Ein Anwohner in Arbing (Landkreis Deggendorf) hat sich Mittwochfrüh gegen 5...





Unfälle wie dieser sind am "Problemkreisel" an der B12/B 388 keine Seltenheit. Jetzt wird über eine Alternative nachgedacht. −Archivfoto: Staatliches Bauamt Passau

Für der Staatliche Bauamt Passau ist der Kreisverkehr an B12/B533 bei Freyung zum "Problemkreisel"...



Über den Wandel in der Kirche diskutierten (v.l.): Passaus Bischof Stefan Oster, der emeritierte Bischof von Freiburg, Robert Zollitsch, Moderator, ARD-Chefredakteur Thomas Baumann, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Abtprimas Notker Wolf. - Manuel Birgmann

Für eine stärkere Rolle der  Laien  in der katholischen Kirche haben sich die Teilnehmer der...



Ein Waldbahn-Shuttle fährt am Bahnhof Viechtach vor: Über die Höhe des Landkreisanteils an den Kosten eines Probebetriebs bis Gotteszell will Landrat Michael Adam mit dem zuständigen Staatsminister Joachim Herrmann nachverhandeln. − Foto: Schlamminger

Der Bahn-Probebetrieb zwischen Viechtach und Gotteszell-Bahnhof soll jährlich vier Millionen Euro...



Eine Kombination von Zug und Bus zwischen Gotteszell und Viechtach (hier ein WaldbahnShuttle am Bahnhof Gotteszell) ist für den Landkreis billiger als ein reiner Bus verkehr– so das vorläufige Ergebnis der Mobilitätsstudie. − Foto: gsc

Der Landkreis Regen wollte wissen: Was ist für ihn billiger, die Verbesserung des öffentlichen...



− Foto: dpa

Verbraucherschützer schlagen Alarm: Die Bausparkasse LBS hat 26000 Bausparverträge aus alten Zeiten...





Beim Vortrag: Dr. Matthias Haun und Petra Riermeier mit Werbung für die German Doctors. − Foto: Geyer

Pocking. Der Pfarrsaal füllte sich schnell zum Vortrag von Dr. Matthias Haun über seine Arbeit bei...



Bürgermeister Charly Bauer konnte bei seiner ersten Bürgerversammlung eine Rekordzahl an Besuchern begrüßen. Außerdem gab es eine Rekordzahl von Wortmeldungen. − Foto: Hackl

Knapp 200 Interessierte sind am Freitagabend in die Arberlandhalle zur ersten Bürgerversammlung von...



Bei der Versammlung: Lydia Kreuz (vorne v.l.), Irma Bauer, Berta Stedler, Maria Preis (2. R. v.l.), Marille Bauer, Elfriede Köppl-Bresser, Helga Unrecht, Gerlinde Braumandl, 1. Vorsitzende Berta Asen (hinten v.l.), Fannal Moser und Pfarrer Jürgen Reihofer. − Foto: Wax

Thannberg. Vorsitzende Berta Asen eröffnete die Jahresversammlung der Frauenbunds...



Ihnen schmeckt’s, und die zuständige Ernährungswissenschaftlerin attestiert einen hohen Qualitätsstandard des Speiseangebots: Schülerinnen des Benediktiner-Gymnasiums Niederaltaich beim Mittagessen in der Schule. − Foto: Roland Binder

Das Gymnasium der Benediktiner im Kloster Niederaltaich (Lkr. Deggendorf) ist laut der...



Die Maria-Ward-Schwestern am Kloster Damenstift mit Mater Wenefrieda Reiser (vorne Mitte), die 35 Jahre lang bis 1914 Oberin war. − F.: Kloster

Im Jahr 1914 im Kloster der Maria-Ward-Schwestern eine dreiklassige Mädchen-Fortbildungsschule...