• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.08.2014

Ostbayern

Heute: 18°C - 8°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München/Passau  |  31.01.2013  |  11:11 Uhr

12,7 Prozent der Niederbayern stimmen gegen die Studiengebühren

Lesenswert (14) Lesenswert 24 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mehrzahl der Unis für Studiengebühren

Mehrzahl der Unis für Studiengebühren | Foto: Friso Gentsch/dpa

Die Studiengebühren in Bayern stehen vor dem Aus. - Foto: Friso Gentsch/dpa


Die Studiengebühren in Bayern stehen endgültig vor dem Aus. Das Volksbegehren gegen die Studiengebühren in Bayern hat die Zehn-Prozent-Hürde laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis mehr als deutlich übersprungen. Nach Angaben des Statistischen Landesamts vom Donnerstag trugen sich binnen zwei Wochen mehr als 1,35 Millionen Menschen und damit 14,4 Prozent aller bayerischen Wahlberechtigten in die Unterschriftenlisten ein.

Damit kommt es nun im Sommer oder Herbst zum Volksentscheid - wenn der Landtag die Studiengebühren nicht doch noch selbst abschafft. Der Volksentscheid dürfte dann das definitive Aus für die Gebühren bedeuten: Umfragen zufolge sind zwei Drittel bis drei Viertel aller Bayern für die Abschaffung.

Dass der Landtag die Gebühren von 500 Euro pro Semester nun doch von sich aus abschafft, gilt als extrem unwahrscheinlich. Denn zwar will inzwischen auch die CSU die Streichung. Der kleine Regierungspartner FDP lehnt das allerdings strikt ab. Und auf einen Koalitionsbruch dürfte es die CSU im Wahljahr nicht ankommen lassen.

In Niederbayern unterschrieben 12,7 Prozent

Im Regierungsbezirk Niederbayern unterschrieben 118 284 Menschen das Volksbegehren. Das sind 12,7 Prozent aller Stimmberechtigten. Die Spitzenbeteiligung im PNP-Verbreitungsgebiet hat der Landkreis Dingolfing-Landau mit 13,9 Prozent, dicht gefolgt vom Landkreis Freyung-Grafenau mit 13,6 Prozent. In der Stadt Passau lag die Beteiligung bei 13 Prozent, im Landkreis bei 11,7 Prozent. Im Landkreis Regen unterschrieben 11,9 Prozent das Volksbegehren.




-nst/lby

Video: Endspurt der Eintragung in Passau



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am

article
644761
München/Passau
12,7 Prozent der Niederbayern stimmen gegen die Studiengebühren
Die Studiengebühren in Bayern stehen endgültig vor dem Aus. Das Volksbegehren gegen die Studiengebühren in Bayern hat die Zehn-Prozent-Hürde laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis mehr als deutlich übersprungen. Nach Anga
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/644761_127-Prozent-der-Niederbayern-stimmen-gegen-die-Studiengebuehren.html
2013-01-31 11:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/31/teaser/130131_1131_399j0014_20130109_07_01_06_teaser.jpg
news



article
644761
München/Passau
12,7 Prozent der Niederbayern stimmen gegen die Studiengebühren
Die Studiengebühren in Bayern stehen endgültig vor dem Aus. Das Volksbegehren gegen die Studiengebühren in Bayern hat die Zehn-Prozent-Hürde laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis mehr als deutlich übersprungen. Nach Anga
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/644761_127-Prozent-der-Niederbayern-stimmen-gegen-die-Studiengebuehren.html
2013-01-31 11:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/31/teaser/130131_1131_399j0014_20130109_07_01_06_teaser.jpg
news







Anzeige











Erich Mairleitner (44) und sein Sohn Samuel (9) vor dem Lkw, der bei der Verhinderung eines Geisterfahrerunfalls auf der A3 im Einsatz war. − Fotos: Peer/Schlegel

Die Serie von Geisterfahrten auf der Autobahn A3 reißt nicht ab. Dienstagvormittag wurde auf der...



Der britische Blindgänger war bei Bauarbeiten gefunden worden. - Foto: Arne Dedert

Nach der Sprengung einer Weltkriegsbombe an der stark befahrenen A3 bei Offenbach ist die Autobahn...



Fühlen sich schlecht behandelt: Ade Brunner (v.l.), Lois Göppl, Martin Ertl, Tobias Schober, Stefan Fredl und ihre Musiker-Kollegen von der Niederalteicher Klarinettenmusi. − Foto: Klarinettenmusi

Unter den Künstlern und Musikern, die bei der Donaugartenschau das Programm bestreiten...



− Foto: Jäger/Symbolfoto

Fußtritte gegen den Kopf, Schläge mit dem Maßkrug, Angriffe auf Polizeibeamte – die...



 - Foto: dpa/PNP

Zum ersten Mal ist ein Deutscher in China zum Tode verurteilt worden. Der 36-jährige Oberbayer war...





In den Hochlagen am Lackaberg hat sich MdB Rita Hagl-Kehl (2.v.r.) gemeinsam mit Mitgliedern der SPD-Kreisvorstandschaft aus Freyung-Grafenau von Nationalpark-Chef Dr. Franz Leibl (r.) über die Naturzonen-Pläne der Parkverwaltung informieren lassen. − Foto: NPV

Jetzt bekommt Landrat Michael Adam (SPD) im Streit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald auch...



−Symbolfoto: Binder

Ein Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau hat am Dienstagvormittag einen Geisterfahrer auf...



Bad Griesbachs Polizeichef Gerhad Eichinger kündigte bereits Anfang des Jahres verstärkte Kontrollen an. − Foto: Archiv Schlegel

Es bleibt eine Problemzone: Am Ende des A94-Teilstücks rund um Malching im Landkreis Passau fahren...



Hier kaufen auch die ausländischen Nachbarn gerne ein: Auf dem Parkplatz eines Discounters in Zwiesel stehen zahlreiche Fahrzeuge aus Tschechien. − Foto: Bietau

51,8 Millionen Euro: So viel Umsatz könnte dem Einzelhandel durch ausbleibende tschechische Kunden...



Stefan Oster − Foto: Archiv dpa

Stefan Oster (49), Salesianerpater und seit Mai Passauer Bischof, muss mit seinem neuen Leben als...





 - Foto: Muhr

Ein Nebenerwerbslandwirt ist am frühen Sonntagabend im Viechtacher Ortsteil Schnitzhof (Landkreis...



Leihmama "Lilly" hat ihre neuen Schützlinge bereits ins Herz geschlossen. − Foto: Kleiner

Einer aufmerksamen Zeugin verdanken zwei etwa drei bis vier Wochen alte Katzenbabys wohl ihr Leben...



Erich Mairleitner (44) und sein Sohn Samuel (9) vor dem Lkw, der bei der Verhinderung eines Geisterfahrerunfalls auf der A3 im Einsatz war. − Fotos: Peer/Schlegel

Die Serie von Geisterfahrten auf der Autobahn A3 reißt nicht ab. Dienstagvormittag wurde auf der...



Freuen sich über den Schritt, mit dem Aparthotel Birnbachhöhe jetzt zu den Best-Western-Hotels zu gehören: Geschäftsführer Stefan Rau (links) und Hoteldirektor Günther Widl. − Foto: red

Das Aparthotel Birnbachhöhe bringt die erste internationale Hotelkette ins ländliche Bad...



"So einen schlechten Kindernachmittag habe ich noch nie erlebt": Ralf Henkel aus Nordhessen war rund 500 Kilometer nach Neuötting angereist und baute am Montagabend frustriert sein Fahrgeschäft ab – während der laufenden Dult. − Foto: Brandl

Auf der Bartlmädult von Neuötting (Landkreis Altötting) wird der Rummelplatz immer lichter: Am...