• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.04.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Neuburg an der Donau  |  26.01.2013  |  15:55 Uhr

2000 Schwimmer springen in die eiskalte Donau +++ Fotos

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Fotostrecken Fotostrecke






 − Foto: dpa

 − Foto: dpa

 − Foto: dpa


An die 2000 abgehärtete Sportler sind am Wochenende beim traditionellen Donauschwimmen an den Start gegangen. In Neuburg a.d. Donau veranstaltete die dortige Wasserwacht den eiskalten Wettbewerb am Samstag zum 44. Mal. Tausende Besucher säumten bei winterlichem Wetter und frostigen Temperaturen die Strecke am Ufer und feuerten die Teilnehmer an. Etliche Schwimmer sprangen kostümiert ins nur drei Grad kalte Wasser.

Die Strecke betrug für die Teilnehmer in Neoprenanzügen 4000 Meter. Die schnellsten brauchten dafür keine halbe Stunde. Es hatten sich aber auch 22 sogenannte Eisschwimmer angemeldet, die sich nur mit Badehose bekleidet flussabwärts ins Wasser wagten und mit 400 Metern begnügten. Für sie stand ein Wärmezelt des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) bereit, gebraucht hat es jedoch keiner von ihnen, wie Roland Sammet von der Wasserwacht mitteilte.

Der Ursprung des Donauschwimmens liegt im Fitnesstraining von Rettungstauchern während des Winters. Daraus entwickelte sich eine auch für Tourismus und Handel in der Region nicht unbedeutende Veranstaltung, die zudem eine Art Faschingsgaudi geworden ist. Viele Teilnehmer basteln eigens schwimmende Aufbauten, die - ähnlich wie bei traditionellen Faschingsumzügen - aktuelle Themen aufgreifen.

Preise gibt es am Ende nicht etwa für die schnellsten Schwimmer, sondern für ganz andere Kriterien. So wird etwa der älteste Teilnehmer ausgezeichnet, wer den originellsten Aufbau hat oder jene Gruppe die schon am häufigsten dabei war; einige haben das Donauschwimmen nur vier Mal verpasst, für sie war es bereits das 40. nasskalte Vernügen. − lby









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
641822
Neuburg an der Donau
2000 Schwimmer springen in die eiskalte Donau +++ Fotos
An die 2000 abgehärtete Sportler sind am Wochenende beim traditionellen Donauschwimmen an den Start gegangen. In Neuburg a.d. Donau veranstaltete die dortige Wasserwacht den eiskalten Wettbewerb am Samstag zum 44. Mal. Tausende Besucher säumten
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/641822_2000-Schwimmer-springen-in-die-eiskalte-Donau-Fotos.html?em_cnt=641822
2013-01-26 15:55:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/26/teaser/130126_1555_29_38886556_39l33654_teaser.jpg
news





Anzeige











Ein vom Sturm "Niklas" umgewehter Baum ist bei Montabaur (Rheinland-Pfalz) auf ein Dienstfahrzeug der Straßenmeisterei gefallen. Rettungskräfte konnten die beiden Insassen nur noch tot aus dem Wrack auf einer Landstraße bergen. Foto: dpa

Beim ersten großen Frühjahrssturm sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz mindestens elf...



− Foto: Archiv dpa

Das Jugendschöffengericht am Amtsgericht Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) unter Vorsitz von...



Frontal gegen eine Buche: Zum Glück wurde der Fahrer gestern bei diesem Rutschunfall bei Großarmschlag nur leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 30000 Euro. − F.: Haydn

In weiten Teilen Bayerns hat sich kurz vor Ostern der Winter zurückgemeldet...



Dieser Lkw-Anhänger wurde auf der A3 bei Neumarkt in der Oberpfalz umgeweht. − Foto: kamera24.tv

Mit Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 150 Stundenkilometern hat Orkantief "Niklas" Bayern...



Ein Lkw ist am Mittwochmorgen auf dem Autobahnzubringer bei Aicha vorm Wald umgestürzt. Für die Bergung muss der Zubringer komplett gesperrt werden. − Foto: Jäger

Nach einem witterungsbedingten Unfall am Mittwochmorgen musste der Autobahnzubringer zwischen der A3...





−Symbolfoto: dpa

Österreich wird gegen die beschlossene Pkw-Maut in Deutschland vermutlich rechtlich vorgehen...



Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



− Foto: dpa

Die unterfränkische Gemeinde Kahl am Main wird heuer auf ihre Kirchweih verzichten müssen...





−Symbolfoto: dpa

Andreas L., der Co-Pilot, der die Zerstörung des über den französischen Alpen abgestürzten Flugzeugs...



Sie wollen nach den Worten des neuen Vorsitzenden Bernhard Harrer (5.v.r.) die Weichen für eine Machtübernahme der CSU bei den nächsten Kommunalwahlen im Jahr 2020 stellen: (von links) Isabelle Brodschelm, Gertraud Ertl, Schriftführer Florian Goldmann, Eberhard Tzschoppe, Gretl Schiedermeier, Richard Noll, Josef Auer, stellvertretender Vorsitzender Christian Konnerth, Josef Weindl, stellvertretende Vorsitzende Andrea Asenkerschbaumer, Bernhard Harrer, Norbert Stranzinger, Manfred Hofbauer, Jörg Schmitzberger und Kassierin Manuela Eglseder. Weiterer Beisitzer (nicht im Bild) ist Dr. Jörg Nürnberger.

Die CSU stellt sich neu auf: Bei der Jahresversammlung am Montag im Hotel Glöcklhofer gab es eine...



Die Einzelteile des zerfetzten Wohnanhängers landeten überall. Die Feuerwehrleute sammelten sie ein und legten sie am Straßenrand ab. − Foto: Niedermaier

Mitten auf freier Strecke haben starke Windböen den Wohnanhänger eines Mannes aus Augsburg zerfetzt...



Dr. Robert Riefenstahl ist nicht mehr Geschäftsführer der Rottal-Inn-Kliniken GmbH. Er und der Landkreis haben sich einvernehmlich, so die Pressemitteilung der Kliniken, getrennt. − Foto: red

Die Krankenhäuser im Landkreis Rottal-Inn kommen seit längerer Zeit nicht aus den negativen...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war am Freitag in Bad Füssing im Einsatz. - Foto: Gerleigner

Nach dem Chlorgasunfall in einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) am Freitagvormittag  ist...