• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.07.2014

Ostbayern

Heute: 27°C - 9°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau/Tann/Untergriesbach  |  18.01.2013  |  07:00 Uhr

Rektoren klagen an: "Unterricht wird zur Belastung"

von Christoph Maier

Lesenswert (9) Lesenswert 26 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Petra Seibert

Petra Seibert | Foto: Archiv Jäger

Petra Seibert - Foto: Archiv Jäger


Zu wenig Zeit, zu wenig Verdienst − der Bayerische Schulleitungs-Verband (BSV) sieht die Schulleiter im Freistaat international im Abseits. Der Verband prangert schlechte Arbeitsbedingungen an, die Kandidaten verprellten. Ähnlich hatte sich bereits der Bayerische Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV) geäußert. BSV-Bezirksvorsitzende Petra Seibert befürchtet, dass vor allem an niederbayerischen Grund- und Mittelschulen bald ein Mangel an Führungspersonal droht.

"In der Regel habe ich einen 11- bis 12-Stunden-Tag", sagt Petra Seibert, die die Passauer Grund- und Mittelschule St. Nikola leitet. Dazu gehe in der Regel die Vorbereitungszeit schon sonntags los. Vor allem die ländlichen Schulen − zum Beispiel im Bayerwald − bekämen Probleme, meint Seibert. Dort, wo die Schülerzahl abnehme, fielen zum Beispiel Stellen für Konrektoren weg. Der Schulleiter müsse dann alle Verwaltungsaufgaben alleine bewältigen.

Max Mauritz, Rektor der Grund- und Mittelschule "Am Hohen Markt" in Untergriesbach (Lkr. Passau), betreut 400 Schüler. Zudem ist er Verbundkoordinator des neuen Mittelschulverbundes Untergriesbach/Wegscheid. Er ist gerne Lehrer, aber: "Bei den vielen Verwaltungsaufgaben wird der Unterricht zur Belastung."

Auch Franz Reithmeier, Rektor der Volksschule Tann (Lkr. Rottal-Inn), spricht von einer "zunehmenden Arbeitsverdichtung". Besonders dadurch, dass die Schulleiter nun auch die Lehrerbewertung übernehmen müssten. Das sei eine Menge Mehrarbeit, für die es keinen Ausgleich gebe.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse  vom 18. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











Anzeige











Auf dem Dach endete die Probefahrt für diesen nagelneuen BMW M5. Der Fahrer wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen ist ein 42-jähriger Mitarbeiter eines Fahrzeugherstellers am...



− Foto: Robert Piffer

Ein Polizeibeamter hat am Freitag kurz vor 18 Uhr in Burghausen einen Mann (33) erschossen...



−Screenshot: FC Bayern Fanshop

Der FC Bayern München hat am Freitag sein neues Auswärtstrikot vorgestellt - und für das ungewohnte...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



Der Messbeamte Stefan Schneider sichtet die Aufnahmen, die auf der A3 bei Deggendorf gemacht wurden. − Foto: Wannisch

Kein verräterisches Blitzen macht auf das neue digitale Abstands- und Geschwindigkeitsmesssystem...





Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Diskutierten in Burghausen über die Mautpläne: (v.l.) der österr. Landtagsabgeordnete Erich Rippl, MdL Günther Knoblauch, MdB Florian Pronold, Nationalrat Harry Buchmayr und Bürgermeister Hans Steindl. − Foto: Kleiner

Grenzüberschreitend fordern Sozialdemokraten aus Bayern und Österreich eine Rücknahme der von...



Uli Hoeneß − Foto: dpa

Uli Hoeneß könnte schon in wenigen Wochen Freigänger werden und damit das Gefängnis zumindest...



Der Messbeamte Stefan Schneider sichtet die Aufnahmen, die auf der A3 bei Deggendorf gemacht wurden. − Foto: Wannisch

Kein verräterisches Blitzen macht auf das neue digitale Abstands- und Geschwindigkeitsmesssystem...



−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...





Keine deutsch-argentinischen Rivalitäten kommen bei Leonhard Galneder und Benjamin Kastenhuber auf. − Foto: Kastenhuber

Tüßling. Über guten Besuch konnten sich Eva Fürfanger, Leiterin der Kindertagesstätte...



−Symbolfoto: Wolf

Schock für eine Besuchergruppe im Straubinger Tiergarten: Dort ist am Mittwoch eine 20 Meter hohe...



3000 Besucher lauschten den Klängen der 170 Streicher, Bläser, Schlagzeuger und Sänger. −F: Sagstetter

"Omnia sol temperat, purus et subtilis - alles macht die Sonne mild, sie, die reine zarte" sang...



Gelbe Blüte mit 13 Zacken: Das Wasserkreuzkraut erinnert an Arnika, ist aber sehr gefährlich. Julia Tremmel (11 Jahre) sorgt sich um die Haflinger, die sich mit der Pflanze vergiftet haben. − F.: Roland Binder

Birgit und Michael Tremmel sind verzweifelt. Das Ehepaar aus Kräutert  in der Gemeinde Bernried...



Kfz-Meister Franz Deiner (r.) aus Passau und Stefan Schießl bei einer Reifenmontage. −str

"Das ist dubios", sagt Kfz-Meister Franz Deiner aus Passau. "Vier Kunden sind seit April...