• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 12.02.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München  |  07.01.2013  |  07:23 Uhr

Nahe der 50-Prozent-Marke: Ist die CSU wieder da? Und die FDP weg?

von Alexander Kain

Lesenswert (6) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Umfrage Umfrage






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de





Glaubt man den Ergebnissen der Prognose- und Umfrage-Institute, dann ist die CSU im Aufwärtstrend: Langsam, aber kontinuierlich nähert sich die Partei wieder der 50-Prozent-Marke.



Umfrage


In aktuellen Umfragen liegt die CSU in Bayern wieder nahe der 50-Prozent-Marke. Schaffen die Christsozialen bei der Landtagswahl im Herbst wieder die absolute Mehrheit?







Ergebnisse abstimmen

Dabei hatten die Christsozialen bei der letzten Landtagswahl ein Fiasko erlebt: Nur 43,4 Prozent der Stimmen hatte man unter der Führung von Ministerpräsident Günther Beckstein und CSU-Chef Erwin Huber im September 2008 eingefahren. Nach mehr als 40 Jahren Alleinregierung war die CSU erstmals wieder auf einen Koalitionspartner − die FDP − angewiesen. Der Schock saß tief. Huber und Beckstein mussten sich zurückziehen, Horst Seehofer, bis dahin Bundeslandwirtschaftsminister und Parteivize, wechselte von Berlin nach München und übernahm beide Ämter – eine weiß-blaue Machtfülle, über die vor ihm nur Franz Josef Strauß und Edmund Stoiber verfügten.

Fast 30 Mal haben Prognose- und Umfrageinstitute seit der Landtagswahl 2008 den Bayern die sogenannte Sonntagsfrage ("Wen würden Sie wählen, wenn heute Landtagswahl wäre?") gestellt – ein brauchbarer Gradmesser für das Ansehen der Parteien. Der Trend der Umfragen zeigt: Die CSU hat sich stimmungsmäßig erholt. Zuletzt lag sie Mitte Dezember bei 49 Prozent.

Anders hingegen sieht es bei der FDP aus. Nach einem Tief Ende 2011, Anfang 2012, wo sie gar nur noch bei zwei Prozentpunkten dümpelte, haben sich die Liberalen aktuell wieder auf vier, fünf Prozent erholt. Aber klar ist: Es könnte knapp werden bei der Landtagswahl im Herbst diesen Jahres.
Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse vom 7. Januar oder HIER.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
626075
München
Nahe der 50-Prozent-Marke: Ist die CSU wieder da? Und die FDP weg?
Glaubt man den Ergebnissen der Prognose- und Umfrage-Institute, dann ist die CSU im Aufwärtstrend: Langsam, aber kontinuierlich nähert sich die Partei wieder der 50-Prozent-Marke.Dabei hatten die Christsozialen bei der letzten Landtagswahl ein F
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/626075_Nahe-der-50-Prozent-Marke-Ist-die-CSU-wieder-da-Und-die-FDP-weg.html?em_cnt=626075
2013-01-07 07:23:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_0725_grafik_teaser.jpg
news






Anzeige











Der Krankenwagen brannte komplett aus. Die Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. − Foto: dpa

Beim Glatteisunfall eines Rettungswagens am Donnerstagmorgen bei Alheim (Kreis Hersfeld-Rotenburg)...



Die Leiche haben Polizisten im Januar gefunden. Foto: dpa

Grausamer Mord in Studenten-WG: Eine junge Frau will ihren Freund loswerden und greift zur Kreissäge...



Liebevoll wird das Familiengrab, in dem auch ein Säugling begraben liegt, von den Eltern gepflegt. Doch seit Monaten stiehlt ein Dieb eine oder mehrere Engelfiguren, sie hinterlassen Lücken. − Foto: privat

Seit Monaten werden von einem Grab am Friedhof in Osterhofen (Landkreis Deggendorf) kleine...



"Heimatliebe statt Multikulti" hieß es auf einem Wagen beim Freyunger Faschingsumzug. − Foto: Jahns

Fasching ist die Zeit, in der auch mal auf Konventionen gepfiffen wird, in der es lockerer zugeht...



Am Vormittag landete bei Kirchberg ein Mercedes nach einer Kollision in der Mertsee (links)...am Nachmittag folgte in unmittelbarer Nähe ein Volvo. In diesem Fall gab es keine Verletzten. Bei dem Unfall am Vormittag zogen sich drei Menschen Verletzungen zu. − Fotos: Kreibich

Es war schon fast ein "Déja-vu-Erlebnis" für die Aktiven der Feuerwehr Kirchberg...





Dieser "Panzer" sorgte für Aufregung. Foto: dpa

Der Veranstalter des Faschingsumzuges im oberbayerischen Reichertshausen hat sich für die Teilnahme...



"Heimatliebe statt Multikulti" hieß es auf einem Wagen beim Freyunger Faschingsumzug. − Foto: Jahns

Fasching ist die Zeit, in der auch mal auf Konventionen gepfiffen wird, in der es lockerer zugeht...



Von einer "Herrschaft des Unrechts" hatte Ministerpräsident Horst Seehofer im Interview mit der Passauer Neuen Presse gesprochen. Das sorgt nun für Empörung bei der Opposition. − Foto: PNP

CSU-Chef Seehofer sorgt einmal mehr für Ärger in Berlin. Im Zusammenhang mit der Asylpolitik Angela...



CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer begründete die Absage des Politischen Aschermittwochs in einer eigens einberufenen Pressekonferenz mit dem "Respekt vor den Opfern des tragischen Zugunglücks". − Foto: Jäger

Nach dem schweren Zugunglück von Bad Aibling haben CSU, SPD, Grüne und Linke den traditionellen...



In Regensburg werden die Domspatzen in einem Musikgymnasium unterrichtet. Opfern körperlicher Gewalt soll das Bistum je 2500 Euro gezahlt haben. – dpa

Die Katholische Kirche hat im Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen nach Informationen...





"Herrschaft des Unrechts": Im Interview mit der Passauer Neuen Presse attackiert Ministeroräsident Horst Seehofer Kanzlerin Angela Merkel. − Foto: dpa

CSU-Chef Horst Seehofer rückt die von Merkel am 4. September vergangenen Jahres verkündete...



Gut 500 Mitarbeiter beschäftigt die msg systems ag derzeit an ihrem Standort Passau. − Foto: Thomas Jäger

Die auf IT-Dienstleistungen und Softwareentwicklung spezialisierte Unternehmensgruppe msg bläst zur...



Aus ungeklärter Ursache ist der Fahrer dieses Wagens ins Heck eines Schneepflugs gekracht. Er erlitt schwerste Verletzungen. − Foto: FW/List

Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall...



Bei einem Zugunglück in der Nähe von Bad Aibling (Landkreis Rosenheim) sind am heutigen Dienstagmorgen acht Menschen ums Leben gekommen und über 100 verletzt worden, mindestens zehn schwer. Die Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Foto: fib/Eß

Je tiefer die Rettungskräfte in die Wracks vordringen, umso mehr Todesopfer finden sie...



Foto: Archiv PNP

Eskaliert ist am Faschingsdienstag in Spiegelau (Landkreis Freyung-Grafenau) ein Beziehungsstreit...