• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Haag  |  02.12.2012  |  13:08 Uhr

Zu schnell auf glatter B12 unterwegs: Bruder vom Fahrer stirbt

Lesenswert (11) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß


Auf schneeglatter Fahrbahn geriet am Sonntag gegen 10.30 Uhr ein Kia, der auf der B12 in Richtung München unterwegs war, in den Gegenverkehr. Mit der Beifahrerseite krachte das Auto auf Höhe Haag (Landkreis Mühldorf am Inn) in einen entgegenkommenden Opel. Die beiden männlichen Insassen des Kia - Brüder im Alter von 38 und 42 Jahren - mussten schwer verletzt mit Hubschraubern in Krankenhäuser eingeliefert werden. Der 42-jährige Beifahrer aus dem Landkreis München erlitt jedoch so schwere Verletzungen, dass er wenige Stunden nach dem Unfall starb.

Die zweieinhalbjährige Tochter des Fahrerers, die ebenfalls im Kia saß, wurde dank Kindersitz glücklicherweise nur leicht verletzt. Die beiden etwa 50 Jahre alten Eheleute, die im Opel unterwegs waren, erlitten laut Polizei mittelschwere Verletzungen. Zur Behandlung der Unfallopfer waren zwei Hubschrauber, vier Rettungswagen und mehrere Notärzte im Einsatz.

Ersten Einschätzungen der Beamten zufolge war der Kia mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Die Bundesstraße war knapp drei Stunden komplett gesperrt. Die mit etwa 80 Mann angerückte Feuerwehr leitete den Verkehr um und reinigte die Fahrbahn. - wog



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
598962
Haag
Zu schnell auf glatter B12 unterwegs: Bruder vom Fahrer stirbt
Auf schneeglatter Fahrbahn geriet am Sonntag gegen 10.30 Uhr ein Kia, der auf der B12 in Richtung München unterwegs war, in den Gegenverkehr. Mit der Beifahrerseite krachte das Auto auf Höhe Haag (Landkreis Mühldorf am Inn) in einen entgege
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/598962_Zu-schnell-auf-glatter-B12-unterwegs-Bruder-vom-Fahrer-stirbt.html
2012-12-02 13:08:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1308_29_38391201_fib_vu_b12_haag_0002_teaser.jpg
news







Anzeige











−Symbolfoto: PNP

Ein privater Besuch im Wirtshaus in Salzburg hat für einen Polizisten aus Oberösterreich wohl...



Jeder Kuss ist gleichzeitig eine Stärkung für das Immunsystem: So lernt es fremde Erreger besser kennen und ist somit in Zukunft besser auf sie vorbereitet. − Foto: Phanie/Burger/Your Photo Today

Es hört sich erst einmal paradox an: Warum sollte man viel küssen, um der derzeit gefürchteten...



Pfarrer Christopher Fuchs segnete mit dem Sterbekreuz das Grab und den Toten, der in der Nacht zum vergangenen Montag im 81. Lebensjahr verstorben ist. − Fotos: Egon Binder

Dort, wo vor 60 Jahren das erste Kapitel einer erfolgreichen Lebensgeschichte begonnen hat...



Mit Fernglas oder Teleobjektiv erkennt man deutlich: Es handelt sich um eine australische Flagge. − Fotos: Roland Binder

Das war eine lebensgefährliche Aktion: An die Spitze eines Hochspannungsmasts bei Fischerdorf hat...



Seit 1992 bereitet Robert Thoma teerhaltiges Material auf. Seit dem sogenannten Teerskandal in Großthannensteig steht sein Recyclingunternehmen in der Kritik. Im PNP-Gespräch nimmt der 52-Jährige zu den Vorwürfen Stellung. − Foto: Jäger

Robert Thoma, Geschäftsführer der Thoma Bau- und Recycling GmbH & Co. KG in Hutthurm...





"Vorsicht Stufen" − dieses Schild hängt laut Uwe Schuhbaum (80) noch nicht lange an der Kirche St. Salvator. Seine Frau Gabriele (64) sitzt seit einem Sturz im Rollstuhl. (Fotos: Eberle)

Sie wollten eigentlich nur am Ende ihres Ausflugs ins Rottal noch spontan die Klosterkirche St...



Andy Borg − Foto: dpa

Aus für Andy Borg beim "Musikantenstadl" - der 54 Jahre alte Moderator aus Thyrnau (Landkreis...



Neues Gewand, gleiche scharfe Zunge: Luise Kinseher als "Mama Bavaria" hatte heuer einen schwierigen Auftritt. Viele ihrer Spitzen versandeten im prominenten Publikum, auch wenn Ministerpräsident Horst Seehofer hinterher urteilte: "Köstlich. Ich glaube, die Mama Bavaria hat noch einmal an Statur gewonnen." − Foto: dpa

Sapperlot, hat die Bavaria den Mächtigen im Lande wieder eingeschenkt. Beim traditionellen...



−Symbolfoto: Archiv PNP

Einen dicken Fang machten Beamte der Polizeiinspektion Dingolfing am Sonntag...



Ortstermin bei Althütte: Vertreter der Regierung von Niederbayern, des Nationalparks, der Bürgerinitiative gegen Windräder am Wagensonnriegel und anderer Interessengruppen begleiteten Olivier Biber und Tatiana State Masson (7. und 5. v. re.) vom Europarat. − F.: NPV Bayer. Wald

Der Widerstand gegen die geplanten Windkraftanlagen am Wagensonnriegel wächst: Neben der...





− Foto: Wagle

Bei einer Gasexplosion an der Rennbahn in Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn wurden am...



Erna Scheurecker (†) war in Schärding bekannt und beliebt. − Foto: PNP

Eigentlich wollte Erna Scheurecker ihren wohlverdienten Ruhestand genießen – doch ein...



Insgesamt 171 Temposünder wurden von Freitag bis Montag im Altlandkreis Viechtach von der Polizei erwischt. − Foto: Jäher

Die Verkehrspolizei Deggendorf hat im Zuständigkeitsbereich der Polizei Viechtach von vergangenen...



Eigentlich will er nur seine Ruhe, aber das geht gründlich schief: Der in die Jahre gekommene Frauenheld (Hans-Jürgen Bäumler) umringt von Nachbarin (Rosetta Pedone), Ehefrau (Veronika von Quast) und Ex (Christine Zierl).

Altötting. Man nehme eine leichte Unterhaltungsgeschichte, pointierte Dialoge, viel Humor, landauf...



Übernimmt die Patenschaft für das Toleranz- und Anti-Rassismusprojekt am LLG: Skispringer Severin Freund. − Foto: Nikolai Brinckmann

Grafenau. Quasi schon im Herbst letzten Jahres hat am Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasium in Grafenau...