• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.09.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schonstett  |  29.11.2012  |  08:41 Uhr

Schwelbrand im Pflegeheim: 50.000 Euro Sachschaden

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken








Einen Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro hat ein Schwelbrand in einem Schonstetter Wohn- und Pflegeheim für behinderte Menschen (Lkr. Rosenheim) verursacht. Bei dem Brand am Mittwochnachmittag mussten fünf Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur ärztlichen Untersuchung. Alle blieben aber unverletzt, berichtet die Polizei. Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahmen vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache.

Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Schnell machten die Einsatzkräfte einen Schwelbrand unter der Zwischendecke des Dachstuhls aus. Sie mussten die Zwischenstelle an mehreren Stellen öffnen, um die versteckten Glutnester löschen zu gelangen. Die Heimbewohner aus den darunter liegenden Stockwerken wurden in der Zwischenzeit von Rettungskräften evakuiert.

Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht genau beziffert werden, dürfte aber zumindest 50.000 Euro betragen, so die Polizei. Möglicherweise liegt die Schadenssumme aber deutlich darüber. Fünf Personen, drei Arbeiter und zwei Angestellte des Heimes, kamen zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Alle blieben glücklicherweise unverletzt. Die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache wurden noch am Nachmittag vom Kriminaldauerdienst übernommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen fanden im Dachgeschoss Renovierungsarbeiten statt, bei denen wohl der Schwelbrand ausgelöst wurde. Drei Arbeiter und zwei Heimangestellte versuchten noch, selbst zu löschen. Weil das nicht mehr gelang, wurde die Feuerwehr alarmiert. − red








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
596503
Schonstett
Schwelbrand im Pflegeheim: 50.000 Euro Sachschaden
Einen Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro hat ein Schwelbrand in einem Schonstetter Wohn- und Pflegeheim für behinderte Menschen (Lkr. Rosenheim) verursacht. Bei dem Brand am Mittwochnachmittag mussten fünf Personen mit Verdacht
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/596503_Schwelbrand-im-Pflegeheim-50.000-Euro-Sachschaden.html?em_cnt=596503
2012-11-29 08:41:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/29/teaser/121129_0840_29_38361181_bi_ffw_teaser.jpg
news





Anzeige











Bilder eine Überwachungskamera zeigen die vier skrupellosen Schläger. − Foto: Polizei

Sie schlugen zwei Männern ins Gesicht und traten zwei andere so brutal, dass sie noch immer im...



 - dpa

Was tun als junger Mensch, wenn die Eltern mal nicht im Haus sind und man sturmfreie Bude hat...



Das ausgebrannte Dachgeschoss des Pfarrerbauer-Hofes (kleines Bild): Hier starben sechs Menschen. − Foto: Baueregger

Die Ermittlungen zum Brand in Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Nach bangen Tagen ohne Nachricht hat ein Flüchtling aus Syrien über das Autotelefon von Landrat Heinrich Trapp (r.) endlich seine Frau und seine Kinder in der Türkei erreicht. − Foto: rh

Wer als junger Flüchtling in Bayern strandet, für den ist sein Handy die einzige Chance...



− F.: Hersteller

Omnipräsent, stets aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Weiß jeden Wink des Chefs richtig zu deuten...





In der Diskussionsrunde "Hart aber Fair" nannte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann Schlagersänger Roberto Blanco "einen wunderbaren Neger". − Fotos: Georg Gerleigner, Andreas Gebert/dpa; Montage: red

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat in der ARD-Sendung "Hart aber Fair" den Sänger...



Vor allem um den Schutz Jugendlicher geht es der Drogenbeauftragten. − Foto: dpa

Abends kein Alkohol mehr in Kiosken und Tankstellen? Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung...



Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Noch rollen keine Autos über die B11-Kreuzung bei Gotteszell. Doch in Kürze kann die Straße in Richtung Deggendorf ab dieser Stelle wieder befahren werden, teilt das Bauamt mit. − F.: Zweifel

Am Dienstag hat der Viechtacher Bayerwald-Bote berichtet, dass die Erneuerung der Bundesstraße11 im...



"Deutschland hat jetzt ganz andere Probleme": Schlagersänger Roberto Blanco (hier bei seinem Auftritt auf dem Karpfhamer Fest) nahm im Gespräch mit der Heimatzeitung Stellung zu den Aussagen von Innenminister Joachim Herrmann. − F.: Gerleigner/dpa

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat in der ARD-Sendung "Hart aber Fair" den Sänger...





Die Gisekestraße zwischen Kindergarten und Parkplatz soll tiefer gelegt werden, statt des großen Parkplatzes kann eine "Arena" gebaut werden, eine geringe Anzahl von Parkplätzen soll erhalten bleiben.

Bürger in den Entscheidungsprozess einzubinden, sie mitberaten und mitentscheiden zu lassen: Das war...



Simbach. Weit über tausend Flüchtlinge sind bis Dienstagmorgen über Ungarn in München angekommen...



Die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer mit Kommandant Herbert Kuchler (r.) und den Schiedsrichtern. − Foto: FFW

Regenhütte. Die Zahl und Schwere der Verkehrsunfälle, zu denen die FFW Regenhütte gerufen wird...



− Foto: dpa

Zwischen einem 47-jährigen Australier und einem 25-jährigen Altöttinger ist es in der Nacht auf...



Bis zu 100 Flüchtlingen Platz bietet die Zweifachturnhalle am Schwaimberg. Bei anhaltendem Zustrom müsste sie als Notunterkunft binnen 24 Stunden aktiviert werden. − Foto: Haydn

Grafenau. Die dramatischen Zugangszahlen bei den syrischen Kriegsflüchtlingen haben Niederbayern...