• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.03.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vöcklabruck  |  28.11.2012  |  19:06 Uhr

Von 400 Kilo Fertigteil getroffen: Deutscher Arbeiter (23) stirbt

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: Archiv Willmerdinger

 − Foto: Archiv Willmerdinger

 − Foto: Archiv Willmerdinger


Ein tragischer Arbeitsunfall hat sich am Mittwoch im Bezirk Vöcklabruck ereignet. Laut Angaben der Landespolizeidirektion Oberösterreich wurde dabei ein 23-jähriger deutscher Arbeiter tödlich verletzt. Die genaue Herkunft des Opfers ist noch unklar.

Der Hilfsarbeiter wurde gegen 10.40 Uhr auf einer Reihenhäuser-Baustelle in Attnang-Puchheim von einem 400 Kilogramm schweren Fertigteilträger getroffen. Dieser kippte um, als er gerade vom Kranhaken gelöst wurde. Dabei hat sich der 23-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen.

Ein alarmierte Notarzt versuchte den jungen Mann am Unfallort noch zu reanimieren − ohne Erfolg. Der Unfallursache muss noch ermittelt werden. − wog/pnp








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
595759
Vöcklabruck
Von 400 Kilo Fertigteil getroffen: Deutscher Arbeiter (23) stirbt
Ein tragischer Arbeitsunfall hat sich am Mittwoch im Bezirk Vöcklabruck ereignet. Laut Angaben der Landespolizeidirektion Oberösterreich wurde dabei ein 23-jähriger deutscher Arbeiter tödlich verletzt. Die genaue Herkunft des Opfers is
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/595759_Von-400-Kilo-Fertigteil-getroffen-Deutscher-Arbeiter-23-stirbt.html?em_cnt=595759
2012-11-28 19:06:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1906_29_38358885_notarzt_teaser.jpg
news





Anzeige











Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



 - Symbolfoto: dpa

Die Polizei hat das seit Montag vermisste Mädchen aus Parsberg (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz)...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



−Symbolbild: Albrecht

Neun Feuerwehrleute sind in der Nacht zum Freitag bei einem Unfall auf der A3 verletzt worden...



Martin Irlinger vom Krisen-Interventions-Team. - Foto: Andreas Gebert

Für viele Angehörige der Absturz-Opfer war die Reise in die Nähe der Unglücksstelle ein wichtiger...





Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



Einer der Frischlinge, die am 11. März ins Gatter eingesetzt wurden – und schon am Tag danach ausbrachen. − Foto: Archiv Fuchs

Einen Rückschlag hat Jäger Helmut Kappenberger bei seinem Schwarzwild-Gatter in Fahrnbach (Landkreis...



Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (r.) begrüßt Kanzlerin Angela Merkel (l.). − Foto: Lukas Schulze/dpa

Für Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland soll künftig eine Pkw-Maut kassiert werden...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



Das hohe Bürogebäude – zwei Scheiben mit neun und zehn Stockwerken – am Eingang eines neuen Stadtviertels. Mit dieser Computer-Simulation wirbt die Stadtratsmehrheit. Die endgültige Gestaltung des Hochhauses steht allerdings noch nicht fest. Ein vom Stadtrat eingesetzter Gestaltungsbeirat soll mitbestimmen.

Klares Ergebnis beim Bürgerentscheid: Die Deggendorfer sind dafür, dass am Eingang eines neuen...





−Symbolfoto: dpa

Andreas L., der Co-Pilot, der die Zerstörung des über den französischen Alpen abgestürzten Flugzeugs...



Die Seniorenbeauftragten der Gemeinde Aldersbach, Heidy und Dieter Rabs, koordinieren die Nachbarschaftshilfe.

Beim Gartentor vor seinem Haus nimmt Friedrich Bauer den Korb mit den Einkäufen in Empfang...



Ein tragisches Ende hat am späten Dienstagabend ein Brand im obersten Stockwerk eines...



Nur 74 Zentimeter ist die Wand entlang der Gleise hoch. Das genüge, um den Schienenlärm von Personenzügen um bis zu neun Dezibel zu minimieren, so die Bahn. − Foto: Wölfl

74 Zentimeter hoch, 700 Meter lang und 900.000 Euro teuer: Das sind die Fakten zur neuartigen...



Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...