• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eltmann  |  29.11.2012  |  14:47 Uhr

Mit 200 km/h zur Freundin: Raser mit Schmetterlingen im Bauch

Lesenswert (9) Lesenswert 11 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: Archiv/Jäger

 − Foto: Archiv/Jäger

 − Foto: Archiv/Jäger


Was frische Liebesgefühle und die damit einhergehenden Schmetterlinge im Bauch bei einem jungen Autofahrer bewirken können, hat eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt - Werneck auf der Maintaltautobahn in Unterfranken hautnah miterlebt. Der 32-Jährige hatte nämlich derart Gas gegeben, um rechtzeitig zu seiner Angebeteten zu kommen, dass er bei erlaubten 100 km/h mit fast 200 km/h unterwegs war.

Gegen 15 Uhr wurde die Zivilstreife auf eine Sportlimousine aufmerksam. Wie in solchen Fällen üblich, nahmen die Beamten die Verfolgung auf und aktivierten die im Polizeifahrzeug eingebaute Geschwindigkeitsmessanlage. Sage und schreibe 194 km/h zeigte das Messgerät an, obwohl in diesem Bereich nur 100 km/h zulässig sind. Im Tunnel selbst war der Fahrer mit seinem 300 PS starken Gefährt bei erlaubten 80 km/h mehr als doppelt so schnell. Nachdem man den Raser gestoppt hatte, kam eine überraschende Antwort auf die Frage, weshalb er es so eilig hatte. Der 32-Jährige räumte unumwunden ein, er sei frisch verliebt und auf dem Weg zu seiner Freundin. Zu dem vereinbarten Treffen um 18 Uhr in Sachsen wollte der Mann auf keinen Fall zu spät kommen.



Audio


O-Ton des Pressesprechers Karl-Heinz Schmitt


O-Ton: Polizei

Den Geschäftsmann kommt das Wiedersehen mit seiner Angebeteten nun teuer zu stehen. Den Autofahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.Bleibt nur zu hoffen, dass das Treffen mit der neuen Freundin für das entschädigt hat, was dem 32-Jährigen als unangenehme Folge seiner Raserei noch ins Haus steht. − pnp



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
595651
Eltmann
Mit 200 km/h zur Freundin: Raser mit Schmetterlingen im Bauch
Was frische Liebesgefühle und die damit einhergehenden Schmetterlinge im Bauch bei einem jungen Autofahrer bewirken können, hat eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt - Werneck auf der Maintaltautobahn in Unterfranken h
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/595651_Mit-200-km-h-zur-Freundin-Raser-mit-Schmetterlingen-im-Bauch.html
2012-11-29 14:47:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1445_29_38355756_radarfalle_a3_01_tj_teaser.jpg
news







Anzeige











Ben, Niklas und Luka machen das Familienglück von Helmut und Diana Wagner perfekt. Ende der Woche dürfen sie heim. − Foto: R. Binder

Eine Drillingsgeburt ist selten in Deutschland. Die aktuellste Zahl findet sich von 2012...



Vivien am Herd. − Foto: VOX

Das gab es noch nie in der Dreiflüssestadt – VOX präsentiert diese Woche "Das perfekte...



Überschlagen hat sich der Wagen eines 20-jährigen Mannes am Mittwoch auf der A3 bei Deggendorf. Nach eigenen Angaben war er mit Tempo 200 auf der Überholspur unterwegs, als plötzlich ein Auto ausscherte. − Foto: Feuerwehr Schwarzach

Ein Schwerverletzter und über 60.000 Euro Schaden – das ist die Bilanz mehrerer Unfälle...



Rund 500 BMW-Mitarbeiter legten nach Gewerkschaftsangaben um Mitternacht die Arbeit nieder. − Foto: IG Metall

Im Tarifkonflikt in der Metallindustrie hat die IG Metall in der Nacht zum Donnerstag erste...



Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Archivfoto: PNP

Die Polizei findet kein Rezept gegen den starken Anstieg der Einbrüche in Bayern...



Gegen das geplante absolute Rauchverbot organisieren die Schärdinger Wirte (von links) Markus Hofbauer, Stefan Schneebauer und Christian Weilhartner eine Großdemonstration. − Foto: Hannes Aichinger

Im oberösterreichischen Grenzgebiet regt sich Widerstand gegen das von der schwarz-roten Regierung...



− Foto: Techniker Krankenkasse

Spitzenplatz für den Landkreis Regen, freuen wird es aber niemanden. Laut einer Auswertung der...



Samstagfrüh um 8.15 Uhr am Viechtacher Bahnhof: Rund 120 Passagiere stiegen in den Sonderzug, der sie nach Plattling bringen sollte. Von dort ging es weiter nach Regensburg. − F.: S. Muhr

Mit zwei Sonderfahrten haben die Verantwortlichen des Vereins für nachhaltige Mobilität zwischen...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Ein Gasofen hat die Räume in Brand gesteckt – Edeltraud Schilder will nun warten, bis die Versicherung den Schaden regelt. − Fotos: Binder

Acht ihrer neun Kinder, sechs Katzen und drei Hunde leben mit Edeltraud Schilder im gemeinsamen Haus...



Viel im Sitzen zu arbeiten, das kann gesundheitliche Beschwerden nach sich ziehen...



Hubert Kralik zieht sich als Bürgermeister und Gemeinderatsmitglied in Mauth zurück. − Foto: Kaulich

Überraschung in Mauth, denn der dortige 2. Bürgermeister Hubert Kralik will sein Amt aufgeben und...



Ein Abschied, verbunden mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen: Stellvertretend für alle Mitglieder der KAB im Landkreis dankten Maria Blumberger und Klaus Raiwa (rechts) dem scheidenden Diözesansekretär Tom Steger für seine Arbeit. − Foto: Wastl

Burgkirchen. Zu einem Abschiedstreffen mit dem langjährigen Diözesansekretär Tom Steger trafen sich...