• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.04.2014

Ostbayern

Heute: 19°C - -1°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rosenheim/Trostberg  |  16.11.2012  |  22:30 Uhr

Angeklagter Rosenheimer Ex-Polizeichef entschuldigt sich

Lesenswert (4) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der jetzt angeklagte Polizeidirektor war in der Polizeidienststelle Rosenheim Behördenleiter; seit dem Vorfall ist er vom Dienst suspendiert. Die Kleidung des Opfers war nach der Tat blutdurchtränkt.  − Fotos: dpa/TT

Der jetzt angeklagte Polizeidirektor war in der Polizeidienststelle Rosenheim Behördenleiter; seit dem Vorfall ist er vom Dienst suspendiert. Die Kleidung des Opfers war nach der Tat blutdurchtränkt.  − Fotos: dpa/TT

Der jetzt angeklagte Polizeidirektor war in der Polizeidienststelle Rosenheim Behördenleiter; seit dem Vorfall ist er vom Dienst suspendiert. Die Kleidung des Opfers war nach der Tat blutdurchtränkt.  − Fotos: dpa/TT


Ob der ehemalige Rosenheimer Polizeichef, der ab Montag in Traunstein vor Gericht steht, verurteilt wird und mit welchem Strafmaß, das wird ganz entscheidend von einem Trostberger Polizeibeamten abhängen. Der 29-Jährige Polizeiobermeister hat nämlich zusammen mit seinem Vorgesetzten in Trostberg den Stein ins Rollen gebracht und tritt jetzt als Hauptbelastungszeuge auf.

Wie berichtet muss sich der Polizeidirektor – seinen Beamtenstatus hat er nach wie vor inne – wegen Körperverletzung im Amt vor dem Landgericht Traunstein verantworten. Die Traunsteiner Staatsanwaltschaft wird in der Verhandlung versuchen, den heute 51-Jährigen mehrere Körperverletzungen nachzuweisen: Schon beim Abführen auf dem Freigelände soll er dem mit Handschellen gefesselten Schüler (15) am 3. September 2011 fünf Tritte mit dem Knie und zwei Ohrfeigen verpasst haben, obwohl der 15-Jährige keinen erkennbaren Widerstand leistete.

Am Montag ist es nun soweit. 14 Monate lang herrschte übrigens eisiges Schweigen zwischen dem mutmaßlichem Täter und dem Opfer. Kurz vor Beginn des Strafgerichtsprozesses hat sich der Angeklagte jetzt bei dem Schüler entschuldigt. Den Schüler erreichte ein vom Ex-Polizeichef unterzeichneter Entschuldigungsbrief – allerdings mit einer aus Sicht der Mutter des Schülers und dessen Rechtsanwalt Werner Tröger (Rosenheim) nur halbherzigen Entschuldigung. Denn der Angeklagte bleibt in dem Schreiben dabei, dass er den Schüler "nur herumdrehen" wollte und es nicht seine Absicht gewesen sei, ihn zu verletzen. Dennoch fühle er sich mitverantwortlich für die Verletzungen und entschuldige sich, schreibt er. − kk/ls/lbyMehr zu diesem Thema lesen Sie am Samstag, 17. November, im Alt-Neuöttinger Anzeiger.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2012-11-16 15:03:51
Letzte Änderung am 2012-11-17 07:39:51











Anzeige











Im eigenen Garten dreht sich das lebenslustige 25-jährige Bayerwald-Mädel für den VBB nochmal im Kreis wie beim professionellen Fototermin für den Tourismus-Prospekt der Fremdenverkehrs-Gemeinschaft "Viechtacher Land". − Foto: Niedermaier

Maria Dietl (25) ziert seit Kurzem den Tourismusprospekt des Viechtacher Landes 2014...



− Foto: dpa/Archiv

Ein lebensgefährliches Phänomen breitet sich derzeit unter jungen Mädchen aus: der Selfie vor Zügen...



Inmitten der Mädchen und Buben des Passauer Altstadtkindergartens fühlte sich der neu ernannte Passauer Bischof Stefan Oster sichtlich wohl. − Foto: PBP

Dass er ein Herz für Kinder hat, zeigte der künftige Passauer Bischof Pater Dr...



Blick auf das Geburtshaus von Adolf Hitler. − Foto: Karlheinz Schindler/dpa-Archiv

Vor allem an Tagen wie dem 20. April muss Braunau mit seinem schweren historischen Erbe...



− Foto: Birgmann

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 92 in der Nähe von Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau)...





Der verängstigte Esel wollte nicht auf den Hänger, deswegen wurde das Tier mit einem Lader und einer Mistgabel getrieben. − Foto: Weikelstorfer

Der Osterhofener Rossmarkt samt Kutschenzug hat auch heuer am Palmsonntag Tausende von Besuchern in...



Neue Uniformen soll die bayerische Polizei erhalten. Bis Frühjahr 2015 sollen zwei favorisierte Modelle getestet werden. Ab 2016 sollen die Beamten neu ausgestattet werden. − Foto: dpa

Im Sommer werden die Menschen gelegentlich auf bayerische Polizeibeamte in blauer Uniform treffen...



Hat nach dieser Saison genug: Der Passauer Schiedsrichter Michael Sonndorfer (21) schmeißt Pfeife und Karten hin. Die verbalen Attacken sind mit ein Grund. − Fotos: Wolf

Ein Steilpass in die Spitze, ein Piff hallt über das Spielfeld. "Des gibt's ja ned, bist du blind!...



− Foto: Circus Krone

Familiennachwuchs beim Circus Krone: Vor einer Woche kam dort ein weißes Löwenbaby zur Welt...



Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Hans Greil aus Viechtach ist Trachtler mit Leib und Seele. − Foto: VBB-Archiv

Bei der Jahreshauptversammlung des Viechtacher Volkstrachtenvereins "Waldler" hat deren Vorsitzender...



Noch viel zu tun haben Prof. Dr. Josef Scherer und seine Mitarbeiterin Nora Podehl beim Aufbau des neuen Instituts. − Foto: Binder

Insolvenzverwalter Josef Scherer wechselt die Seiten: An der Hochschule Deggendorf richtet er ein...



Jona Keimer im Cockpit der Stemme S-10 VT beim Überflug des Annapurnamassivs. - Fotos: PNP

Der Höhenmesser zeigt etwas mehr als 9000 Meter. Das Wetter ist für einen Segelflug in dieser Höhe...



Bisheriges Basarteam: Susanne Kieninger (hinten, 2. von links), Sabine Müller (vorne, 2. von links), Tina Gerlesberger (vorne, 3. von links), Annemarie Unholzer (nicht auf dem Foto).
Zukünftige Ansprechpartnerin für Fragen rund um den Basar: Rosi Obermaier (vorne, 4. von links)

Weit über den Landkreis Passau hinaus war der zweimal im Jahr stattfindende Basar im Pfarrheim...