• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.07.2014

Ostbayern

Heute: 26°C - 10°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Unterschleißheim  |  13.11.2012  |  15:45 Uhr

Familiendrama in Oberbayern: Drei Kinder sterben bei Autounfall

Lesenswert (19) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach einem Unfall auf der Autobahn 92 sind am Dienstag nahe Unterschleißheim bei München drei Kinder leblos aus dem Fahrzeug geborgen worden.

Nach einem Unfall auf der Autobahn 92 sind am Dienstag nahe Unterschleißheim bei München drei Kinder leblos aus dem Fahrzeug geborgen worden. | Foto: dpa

Nach einem Unfall auf der Autobahn 92 sind am Dienstag nahe Unterschleißheim bei München drei Kinder leblos aus dem Fahrzeug geborgen worden. - Foto: dpa


Nach einem mutmaßlichen Familiendrama sind am Dienstag in Oberbayern drei Kinder ums Leben gekommen. Die Kleinen waren nach einem Unfall auf der Autobahn 92 nördlich von München leblos aus einem Autowrack geborgen worden. Die Opfer, Zwillinge im Alter von vier Monaten und ein sechsjähriges Mädchen, wurden wiederbelebt und in Münchner Kliniken geflogen. Dort starben sie, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Die 38 Jahre alte Fahrerin und Mutter der Kinder erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen.

Zuvor hatte der Lebensgefährte der Frau die Polizei verständigt, dass die Mutter aus Freising ihren Kindern etwas angetan haben könnte. Ob sich die Kinder die tödlichen Verletzungen erst bei dem Unfall nahe Unterschleißheim am Nachmittag zuzogen oder die Frau bereits zuvor versucht hatte, sie umzubringen, wird untersucht. Die Kripo ermittelt wegen eines möglichen Tötungsdeliktes.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei stellt sich der Fall folgendermaßen dar: Der Lebensgefährte der Unfallverursacherin rief am Nachmittag bei der Polizei an. Er berichtete von einer Nachricht der Mutter, aufgrund derer er sich große Sorgen um die Kinder mache. Eine Streife fuhr daraufhin zu der Wohnung, in der sich jedoch niemand befand. Auch wurden dort keine verdächtigen Wahrnehmungen gemacht, wie der Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord in Ingolstadt, Hans-Peter Kammerer, sagte.

Polizeistreife musste Unfall tatenlos beobachten

Allerdings entdeckte die Polizei wenig später das Auto der Frau im Stadtgebiet von Freising. Als die Fahrerin kontrolliert werden sollte, fuhr sie den Angaben zufolge ohne anzuhalten weiter. Die Streife folgte dem Auto in sicherem Abstand. Sie musste tatenlos mitansehen, wie sich gegen 15 Uhr der Unfall auf der A 92 in Fahrtrichtung Stuttgart kurz vor Unterschleißheim ereignete.

Dabei kam die 38-Jährige von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich. Helfer bargen die Säuglinge - ein Mädchen und ein Bub - sowie die Sechsjährige leblos aus dem total demolierten Wrack. Auch die Frau wurde schwerstverletzt in eine Klinik geflogen.

Zunächst war unklar, ob die Mutter den Unfall absichtlich verursachte oder nicht. Die Frau war vorerst nicht vernehmungsfähig, wie Polizeisprecher Kammerer berichtete. Ungeklärt blieb zunächst auch, ob der Lebensgefährte der Vater der Kinder ist. − lby



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten
Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Der Busfahrer wird vertreten von Verteidiger Dr. Ronny Raith.. − Foto: Pierach

Ein Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau sitzt seit Mittwoch auf der Anklagebank des...



In der Klinik Großhadern in München ist am Freitag eine hebamme verhaftet worden. Soe soll vier Müttern bei einem Kaiserschnitt eine hohe Dosis an blutverdünnenden Mitteln verabreicht haben. Die Frauen konnten nur durch "notfallmedizinische Maßnahmen" gerettet werden. − Foto: dpa

Als Hebamme sollte sie den Kindern ins Leben helfen - stattdessen soll sie versucht haben...



Auf dem Dach endete die Probefahrt für diesen nagelneuen BMW M5. Der Fahrer wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen ist ein 42-jähriger Mitarbeiter eines Fahrzeugherstellers am...



Kfz-Meister Franz Deiner (r.) aus Passau und Stefan Schießl bei einer Reifenmontage. −str

"Das ist dubios", sagt Kfz-Meister Franz Deiner aus Passau. "Vier Kunden sind seit April...



Verzweiflung auf Papier: Tittlings Realschuldirektor Josef Laslo in seinem Büro mit einem Berg an Initiativbewerbungen aus Mappen und einzelnen E-Mails. Allen wurde abgesagt. − Foto: Lippert

"An den bayerischen Realschulen werden mehr als 90 Prozent der angehenden Realschullehrer abgelehnt"...





Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Über 2000 Katholiken sind im vergangenen Jahr im Bistum Passau aus der Kirche ausgetreten. − Foto: Jäger

Die Zahl der Austritte aus der katholischen Kirche ist 2013 in Bayern stark gestiegen...



Diskutierten in Burghausen über die Mautpläne: (v.l.) der österr. Landtagsabgeordnete Erich Rippl, MdL Günther Knoblauch, MdB Florian Pronold, Nationalrat Harry Buchmayr und Bürgermeister Hans Steindl. − Foto: Kleiner

Grenzüberschreitend fordern Sozialdemokraten aus Bayern und Österreich eine Rücknahme der von...



Uli Hoeneß − Foto: dpa

Uli Hoeneß könnte schon in wenigen Wochen Freigänger werden und damit das Gefängnis zumindest...



−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...





Beim Ehrenamtsfest der Diakonie würdigten Dekan Dr. Wolfgang Bub (2.v.l. hinten), Pfarrer Stephan Schmoll (l. vorne), Diakonie-Geschäftsführerin Gabriele Zahn (3.v.l.) und Doris Stankewitz (6.v.l. vorne), Leiterin der Aidsberatungsstelle, das langjährige unentgeltliche Engagement verdienter Mitarbeiter. − Foto: Wildfeuer

Für ihren Einsatz und ihre Treue hat Dekan Dr. Wolfgang Bub, Vorsitzende des Diakonischen Werks...



Keine deutsch-argentinischen Rivalitäten kommen bei Leonhard Galneder und Benjamin Kastenhuber auf. − Foto: Kastenhuber

Tüßling. Über guten Besuch konnten sich Eva Fürfanger, Leiterin der Kindertagesstätte...



−Symbolfoto: Wolf

Schock für eine Besuchergruppe im Straubinger Tiergarten: Dort ist am Mittwoch eine 20 Meter hohe...



Zwölf junge Männer schafften die Eins vor dem Komma. Die vier besten Michael Schrattenberger (1,58), Stefan Schlaipfer (1,55), Stefan Haberl und Maximilian Steckenbiller (je 1,45) bekamen neben den Silbermedaillen ein Präsent dazu. − Foto: Fotostudio Obendorfer

Die jungen Männer zeigten sich von ihrer besten Seite: engagiert, gut gekleidet und redegewandt...



Gelbe Blüte mit 13 Zacken: Das Wasserkreuzkraut erinnert an Arnika, ist aber sehr gefährlich. Julia Tremmel (11 Jahre) sorgt sich um die Haflinger, die sich mit der Pflanze vergiftet haben. − F.: Roland Binder

Birgit und Michael Tremmel sind verzweifelt. Das Ehepaar aus Kräutert  in der Gemeinde Bernried...