• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.09.2014

Ostbayern

Heute: 22°C - 10°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München  |  11.11.2012  |  10:30 Uhr

Die Studiengebühren bleiben − vorerst

Lesenswert (1) Lesenswert 20 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Erst vergangenen Donnerstag hatten Studenten vor der Universität München gegen die Studiengebühren demonstriert.  − Foto: Peter Kneffel/dpa

Erst vergangenen Donnerstag hatten Studenten vor der Universität München gegen die Studiengebühren demonstriert.  − Foto: Peter Kneffel/dpa

Erst vergangenen Donnerstag hatten Studenten vor der Universität München gegen die Studiengebühren demonstriert.  − Foto: Peter Kneffel/dpa


Es bleibt vorerst bei den Studiengebühren in Bayern. Die CSU konnte sich damit bei einem Treffen der Koalitionsspitzen am Samstag in München offenbar nicht gegen den kleinen Regierungspartner FDP durchsetzen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus Koalitionskreisen. Es solle nun das anstehende Volksbegehren gegen die Studiengebühren abgewartet werden.

Die CSU mit Ministerpräsident Horst Seehofer an der Spitze hatte sich für eine rasche Abschaffung der Gebühren ausgesprochen, die FDP hatte einen solchen Kurswechsel dagegen bis zuletzt strikt abgelehnt. Beide Seiten berieten am Samstag mehr als fünf Stunden lang in der Staatskanzlei. Am Abend sollte es öffentliche Stellungnahmen geben.

FDP: Es gibt keine neue Sachlage

Grund für den Schwenk der CSU war das von den Freien Wählern durchgesetzte Volksbegehren: Wegen der drohenden Abstimmungsniederlage im Landtagswahljahr hatten weite Teile der CSU dafür plädiert, die Gebühren rasch abzuschaffen. Entweder, die Koalition schaffe die Studiengebühren ab oder das Volk tue dies, hatte Seehofer zuletzt argumentiert - offenbar vergeblich. Die FDP nämlich verwies bis zuletzt auf den Koalitionsvertrag aus dem Jahr 2008 - darin sind Studiengebühren festgeschrieben. Einer schnellen Kehrtwende der Koalition insgesamt hätten deshalb beide Partner zustimmen müssen. Es gebe aber keine neue Sachlage, die einen Schwenk rechtfertigen würde, hatte die FDP immer wieder argumentiert.

Der Streit über die Studiengebühren hatte die Koalition knapp ein Jahr vor der Landtagswahl in eine schwere Krise gestürzt. Einzelne CSU-Politiker drohten der FDP sogar mit einem Koalitionsbruch und Neuwahlen - was die Liberalen aber demonstrativ gelassen nahmen. Damit das Volksbegehren erfolgreich ist, müssen sich zehn Prozent der Wahlberechtigten in Bayern innerhalb von zwei Wochen in Unterschriftenlisten eintragen - voraussichtlich Anfang kommenden Jahres. Gelingt dies, kommt es zu einem Volksentscheid, bei dem dann alle Wahlberechtigten zu den Urnen gerufen werden. Die CSU rechnet damit, dass die Hürde genommen wird, die FDP hat dagegen Zweifel. − dpa



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
580477
München
Die Studiengebühren bleiben − vorerst
Es bleibt vorerst bei den Studiengebühren in Bayern. Die CSU konnte sich damit bei einem Treffen der Koalitionsspitzen am Samstag in München offenbar nicht gegen den kleinen Regierungspartner FDP durchsetzen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dp
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/580477_Die-Studiengebuehren-bleiben-vorerst.html
2012-11-11 10:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/11/teaser/121111_1029_29_38166388_383r5032_teaser.jpg
news







Anzeige











Viel Arbeit hatten die Rettungskräfte am Montag auf dem Karpfhamer Fest. − Foto: Gerleigner

Schlägereien, Diebstähle, Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz – auch am Montag hatte die...



Irina Chugunova will in Deutschland Arbeit finden, um bei ihrem Freund bleiben zu können. Doch die deutschen Gesetze machen ihr das schwer. − Foto: Kerscher

Die Liebe hat Irina Chugunova von Kasimov (ca. fünf Autostunden östlich von Moskau) nach Plattling...



Am Donauufer auf der Landesgartenschau in Deggendorf geht’s, in Passau nicht. Denkbar wäre allenfalls ein mobiler Kiosk mit Sitzgelegenheiten an der Ortspitze, allerdings nicht direkt am Wasser. − Foto: privat

Beim Besuch der Landesgartenschau in Deggendorf hat ein Passauer etwas entdeckt...



Die Alpen zwischen Garmisch und Innsbruck. −Symbolfoto: dpa

Ohne Ausrüstung und Orientierungssinn haben sich zwei deutsche Studenten in den Tiroler Alpen in...



−Symbolfoto: Albrecht

Ein sieben Jahre alter Bub ist bei einem Unfall, der sich am Montagabend an der so genannten...





− Foto: Symbolbild dpa

Nur weil die Versicherung eine Bescheinigung über einen Wildunfall verlangte...



−Screenshot: Youtube

In der CDU/CSU-Bundestagsfraktion stößt die Hanfpflanzen-Aktion des Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir...



Christine Haderthauer hat am Montagabend bei einer Pressekonferenz ihren Rücktritt bekanntgegeben. − Foto: dpa

Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) hat wegen der sogenannten Modellbau-Affäre...



− Foto: Birgmann

Mehr offene Stellen, weniger unversorgte Bewerber: Die Lage auf dem südostbayerischen...



Außen mondäne Eleganz, innen ging’s zur Sache: das Alte Königliche Kurhaus im Herzen Bad Reichenhalls. − Foto: Oberwegner

Eine Sex-Party im Alten Königlichen Kurhaus im Herzen von Bad Reichenhall wird ein Nachspiel haben...





Hotel Achatz in Passau. − Foto: Jäger

Das Hotel Achat Comfort Passau in der Neuburger Straße wird zum Jahresende nach mehrjährigem...



Stefanie Fingerhut aus Freyung: "Das war heuer kein wirklicher Sommer. Ich habe sogar schon die Winterstiefel rausgeholt, weil‘s so saukalt ist. Mein Tipp: passende Kleidung und trotzdem rausgehen. Außerdem unternehme ich vieles mit Freunden, was man drin machen kann, zum Beispiel ins Kino."

Freyung. Von sommerlichen Temperaturen sind wir derzeit weit entfernt, obwohl wir immer noch August...



− Foto: Heimatzeitung

Gleich vier Mal hat es in der Nacht auf Freitag in der Asylbewerberunterkunft in Neuötting...



−Symbolfoto: dpa

Angelwettbewerbe haben im Landkreis Tradition, so auch in Dingolfing, wo Anfang August das...



Zutraulich und ziemlich faul ist das Hängebauchschwein Trude, das Beatrice Lang vor vier Jahren gerettet hat. − Foto: Ehrenhauser

Trude grunzt und räkelt sich träge im Stroh. "Komm her, Trude, na komm", lockt Beatrice Lang das...