• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.09.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ampfing/Mühldorf  |  28.11.2011  |  22:30 Uhr

Horrorunfall B12: Tod auf dem Weg in den Feierabend

Lesenswert (33) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß


Zwei Menschen tot, acht weitere teils schwer verletzt − selbst für die B-12-erfahrenen Rettungskräfte aus dem Landkreis Mühldorf war es ein schwer zu verdauender Anblick, der sich ihnen am frühen Montagabend bei Ampfing bot. Noch per Polizeihubschrauber mussten Notärzte herbeigeflogen werden, um der Lage Herr zu werden.

Warum der in Richtung Passau fahrende VW Touran kurz vor der Autobahnauffahrt auf die Gegenfahrbahn kam und in einen  Lkw prallte, das war der Polizei auch gestern noch ein Rätsel.  Es gebe keinerlei Anhaltspunkte, hieß es auf Anfrage. Zumindest der Lkw soll nach ersten Erkenntnissen nicht schneller als 50 Stundenkilometer gewesen sein. Auf weitere Informationen hoffe man aus eventuellen Zeugenaussagen. Unfallzeugen werden gebeten, sich umgehend mit der Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn, Tel. 08631/3673-0 in Verbindung zu setzen.

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß


Zumindest die Identität der Toten und der Verletzten konnten die Beamten mittlerweile klären. Demnach kamen im VW der aus Altötting stammende Fahrer (46) und ein 31 Jahre alter Burgkirchner ums Leben. Schwer verletzt wurde ein ebenfalls 31-jähriger Winhöringer, leichte Verletzungen erlitten ein 23- und eine 21-Jährige, beide aus Altötting.  Alle fünf waren auf dem Heimweg von ihrer Arbeitsstelle in Haag.

Zu den Altöttingern kommen vier teils schwer Verletzte aus Mühldorf. Sie saßen in einem nachfolgenden Honda, dessen Fahrer den Unfall zu spät bemerkte.

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß


Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 80 000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle waren neben zahlreichen Rettungs- und Polizeikräften zwei Polizei- und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.  Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße 12 vollständig gesperrt. Der Verkehr wurde auf Nebenstrecken umgeleitet.  − ckl

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß


 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß


 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß


 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß

 − Foto: fib/Eß









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
280905
Ampfing/Mühldorf
Horrorunfall B12: Tod auf dem Weg in den Feierabend
Zwei Menschen tot, acht weitere teils schwer verletzt − selbst für die B-12-erfahrenen Rettungskräfte aus dem Landkreis Mühldorf war es ein schwer zu verdauender Anblick, der sich ihnen am frühen Montagabend bei Ampfing bot. Noch
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/280905_Horrorunfall-B12-Tod-auf-dem-Weg-in-den-Feierabend.html?em_cnt=280905
2011-11-28 22:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2011/11/28/teaser/111128_1957_29_34406760_fib_vu_b12_ampfing_9_teaser.jpg
news




Mehr Nachrichten zum Thema:
Unfall



Anzeige











−Symbolfoto: dpa

Mit vereinten Kräften haben eine Frau und ihre Tochter in Oberbayern einen Sex-Täter in die Flucht...



−Symbolfoto: Polizei

Vieles schon hat die Polizei auf der A3 erlebt, das Verhalten eines Schleusers aber bezeichnen...



"1300 Mitglieder 15 bauten auf Wo wart ihr alle?" steht auf dem Banner, das von Zuschauern am Sonntag beim Traumspiel hochgehalten wurde, als eine Auswahl des Fanclubs Red Power gegen Spieler des FC Bayern München antrat. Der FC Bayern gewann 5:0. − Foto: Gierl

"1300 Mitglieder 15 bauten auf Wo wart ihr alle?" – mit diesen Worten auf einem Banner haben...



"Deutschland hat jetzt ganz andere Probleme": Schlagersänger Roberto Blanco (hier bei seinem Auftritt auf dem Karpfhamer Fest) nahm im Gespräch mit der Heimatzeitung Stellung zu den Aussagen von Innenminister Joachim Herrmann. − F.: Gerleigner/dpa

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat in der ARD-Sendung "Hart aber Fair" den Sänger...



Vergnügen, Politik mit Katja Suding und schweres Gerät - das war der Dienstag auf dem karpfhamer Fest. − F.: Gerleigner

"Grüß Gott liebe Niederbayern." Mit ungewohnten Einstiegsworten und im Dirndl hat sich Katja Suding...





In der Diskussionsrunde "Hart aber Fair" nannte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann Schlagersänger Roberto Blanco "einen wunderbaren Neger". − Fotos: Georg Gerleigner, Andreas Gebert/dpa; Montage: red

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat in der ARD-Sendung "Hart aber Fair" den Sänger...



Vor allem um den Schutz Jugendlicher geht es der Drogenbeauftragten. − Foto: dpa

Abends kein Alkohol mehr in Kiosken und Tankstellen? Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung...



Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Mit Atemschutzmasken und einer Wärmebildkamera durchsuchten die Einsatzkräfte das Mehrfamilienhaus in der Bierfeldstraße in Viechtach. Gefunden haben sie nichts. − Fotos: Ober

Weil die Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Bierfeldstraße in Viechtach am Freitag kurz vor...



1,65 Millionen Euro sollte Brose-Chef Michael Stoschek zahlen. Nun hat er Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt. − Foto: dpa

Der Unternehmer Michael Stoschek aus Coburg muss sich möglicherweise bald vor Gericht verantworten...





Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...



Wegen ihrer geschichtlichen Bedeutung und landschaftlichen Wirkung liegt nicht nur dem Staatlichen Bauamt Passau an der Erhaltung der Riedbachbrücke entlang der B85 bei Viechtach. Gleichzeitig erwägt die Behörde auch einen Ersatzneubau als mögliche Lösung. − Fotos: Zweifel

In der Angelegenheit der schadhaften Riedbachbrücke entlang der Bundesstraße 85 bei Viechtach laufen...



Die Passauer Orgel mit 17974 Pfeifen und 233 Registern. − Fotos: Jäger

Passau. Beim Orgelkonzert hörte niemand im Dom, dass kürzlich nachgestimmt wurde...



Ab sofort werden an europäischen Flughäfen Sprengstoffkontrollen zur Verhinderung von...



Auf der österreichischen Autobahn 4 nahe des Länderdreiecks Österreich-Slowakei-Ungarn war der Transporter mit den Flüchtlingen vermutlich bereits am Mittwoch in der Pannenbucht abgestellt worden. Ob die Menschen da schon tot waren, ist unklar. Der Fahrer des Wagens mit ungarischem Kennzeichen ist flüchtig.

Sie flohen vor dem Tod in Syrien – er holte sie auf der A4 im österreichischen Burgenland ein...