• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.08.2014

Ostbayern

Heute: 29°C - 11°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


  • Artikel 1 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine runde Sache: Bundesliga-Profi Georg Niedermeier (v.l.) freute sich mit den Jugendleitern Johannes Wimmer, Josef Kohlbauer und Roland Schopf aus Schalding, Otterskirchen und Kirchberg sowie Hans Seidl und Pfarrer Gotthard Würzinger über die gelungene Aktion.  − Foto: Fleischmann

Eine runde Sache: Bundesliga-Profi Georg Niedermeier (v.l.) freute sich mit den Jugendleitern Johannes Wimmer, Josef Kohlbauer und Roland Schopf aus Schalding, Otterskirchen und Kirchberg sowie Hans Seidl und Pfarrer Gotthard Würzinger über die gelungene Aktion.  − Foto: Fleischmann

Eine runde Sache: Bundesliga-Profi Georg Niedermeier (v.l.) freute sich mit den Jugendleitern Johannes Wimmer, Josef Kohlbauer und Roland Schopf aus Schalding, Otterskirchen und Kirchberg sowie Hans Seidl und Pfarrer Gotthard Würzinger über die gelungene Aktion.  − Foto: Fleischmann


Eine runde Sache war nicht nur die Weihnachtsfeier der Fußball-C- und B-Junioren der Spielgemeinschaft Otterskirchen/Kirchberg/Schalding − sondern auch die Aktion, die Hans Seidl ins Rollen brachte: Für die Tombola organisierte der Otterskirchner ein Trikot von Bundesliga-Star Georg Niedermeier (VfB Stuttgart), das der 26 Jahre alte Innenverteidiger im November beim 2:0-Auswärtssieg der Schwaben in der Europa League gegen den FC Kopenhagen getragen hatte. Für 190 Euro ging das Profi-Leiberl schließlich an den Kirchberger Jugendleiter Roland Schopf − und die Summe, die der PNP-Weihnachtsaktion zugute kommt, wurde von den Vereinsvertretern noch auf 250 Euro aufgestockt. Georg Niedermeier, der derzeit die Bundesliga-Winterpause zur Erholung nutzt und privat in Otterskirchen weilt, verdoppelte die Spende noch spontan, so dass nun satte 500 Euro auf das Spendenkonto der "Anna and Erwin Foundation" fließen, mit der die PNP-Weihnachtsaktion in diesem Jahr zusammenarbeitet. Das Geld kommt Kindern mit Behinderung in Russland zugute. "Das ist eine gute Sache, da helfe ich gerne", sagte der Fußballprofi.  − seb



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Spendenaktion 2012


Ein Licht im Advent - Russlands vergessene Kinder




Grußwort von Anna Netrebko


Prinzessin Caroline - Grußwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser, überall auf dieser Welt gibt es Kinder und Jugendliche in Not – auch in meiner Heimat Russland. Als Mutter eines kleinen Sohnes schmerzt es mich besonders, ... [mehr]




Danke für Ihre Spende! Spendersuche:



Suchen alle anzeigen





Infos zu Russland und St. Petersburg


Mehr Informationen zu St. Petersburg
Russland ist ein Land der Extreme: Mit 17 Millionen Quadratkilometern Fläche, verteilt auf die zwei Kontinente Europa und Asien, ist der föderative Staat das größte Land der Welt... [Mehr Infos]





Sebastian Fleischmann


PNP-Redakteur Sebastian Fleischmann hat in Russland recherchiert. Er berichtet über das Hilfsprojekt und die Schicksale der Kinder.




Danke für Ihre Spende! Spendersuche:



Suchen alle anzeigen