• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.07.2014

Ostbayern

Heute: 25°C - 12°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


  • Artikel 1 / 8
  • Pfeil
  • Pfeil




Das hat Tradition: Die Fürstenzeller Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt ist auch heuer wieder die Bühne für die Mitwirkenden beim Christkindlansingen des Landkreises. Es ist heuer die 36. Veranstaltung.  − Foto: PNP

Das hat Tradition: Die Fürstenzeller Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt ist auch heuer wieder die Bühne für die Mitwirkenden beim Christkindlansingen des Landkreises. Es ist heuer die 36. Veranstaltung.  − Foto: PNP

Das hat Tradition: Die Fürstenzeller Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt ist auch heuer wieder die Bühne für die Mitwirkenden beim Christkindlansingen des Landkreises. Es ist heuer die 36. Veranstaltung.  − Foto: PNP


Sich mit festlicher Musik auf die Weihnachtsfeiertage einstimmen: Das können am Sonntag, 23. Dezember, die Besucher des traditionellen Christkindlansingens, das wie alljährlich der Landkreis Passau veranstaltet. Beginn des Christkindlansingens ist um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Fürstenzell (Lkr. Passau). In diesem Jahr spielen und singen für die Besucher der Aushamer Vierg’sang, der Frauenviergesang Pomp-A-Dur, die Dommelstadler Stubenmusik, die Hammerschmid-Musik, die Kellberger Trachtenmuse (Gewinner Jugendfink 2012), das Harfentrio der Kreismusikschule, der gemischte Chor Liederkranz Dreiburgenland und die Ruhstorfer Bläser. Der Eintritt ist frei, doch wird von Landrat Franz Meyer und 1. Bürgermeister Franz Lehner wieder um eine freiwillige Spende für soziale Zwecke gebeten. Die Hälfte des Erlöses geht an die PNP-Weihnachtsaktion, die andere an den Förderverein Heimvolksschule Fürstenzell. − pnp



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Spendenaktion 2012


Ein Licht im Advent - Russlands vergessene Kinder




Grußwort von Anna Netrebko


Prinzessin Caroline - Grußwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser, überall auf dieser Welt gibt es Kinder und Jugendliche in Not – auch in meiner Heimat Russland. Als Mutter eines kleinen Sohnes schmerzt es mich besonders, ... [mehr]




Danke für Ihre Spende! Spendersuche:



Suchen alle anzeigen





Infos zu Russland und St. Petersburg


Mehr Informationen zu St. Petersburg
Russland ist ein Land der Extreme: Mit 17 Millionen Quadratkilometern Fläche, verteilt auf die zwei Kontinente Europa und Asien, ist der föderative Staat das größte Land der Welt... [Mehr Infos]





Sebastian Fleischmann


PNP-Redakteur Sebastian Fleischmann hat in Russland recherchiert. Er berichtet über das Hilfsprojekt und die Schicksale der Kinder.