• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.04.2014

Ostbayern

Heute: 23°C - 6°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


  • Artikel 19 / 19
  • Pfeil
  • Pfeil




Zum 20. Mal leuchtet heuer "Ein Licht im Advent", die Weihnachtsaktion der Passauer Neuen Presse. Sie, liebe Leser, haben in den vergangenen 19 Jahren bewiesen, dass Ihnen Kinder in Not am Herzen liegen, und die stolze Summe von 11,1 Millionen Euro für verschiedene Projekte weltweit gespendet. Nun hoffen wir wieder auf Ihre Mithilfe, um Waisenkindern in Burundi helfen zu können. Unser Partner ist die monegassische Hilfsorganisation AMADE unter Präsidentschaft von Prinzessin Caroline. Jeder gespendete Euro geht an AMADE und das Projekt in Burundi.

Ihre Spende auf das Spendenkonto 302 547 00 bei der Sparkasse Passau, BLZ 740 500 00, ist selbstverständlich steuerlich absetzbar. Bei Beträgen bis 200 Euro akzeptiert das Finanzamt den abgestempelten Bankbeleg. Bei höheren Summen wird Ihnen die Hilfsorganisation eine Quittung ausstellen. Dafür ist es nötig, dass Sie Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse auf dem Überweisungsträger gut leserlich angeben. Gleiches gilt bei Online-Überweisungen. Empfänger der Spende ist "AMADE Deutschland e.V.". In die Zeile "Referenz-Nummer" bzw. "Verwendungszweck" schreiben Sie "Ein Licht im Advent − PNP". Dieser Ausgabe liegt auch ein vorgedrucktes Überweisungsformular bei.

Wenn Sie im Rahmen einer eigenen Aktion Spenden sammeln wollen, weisen wir gerne in der PNP darauf hin. Dazu wenden Sie sich bitte an Ihre Lokalredaktion vor Ort oder an die Spenden-Redaktion (Ansprechpartner Eva Fischl und Dietmar Swoboda). Die Spenden-Redaktion ist werktags ab 10 Uhr unter 0851/802-583 oder -393 bzw. per E-Mail an spendenaktion@pnp.de erreichbar. Gerne können Sie dort, in Ihrer Geschäftsstelle oder Lokalredaktion Plakate anfordern.  − efi



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2011-11-25 15:47:01







Spendenaktion 2011


Ein Licht im Advent - Waisenkinder in Burundi




Grußwort von Prinzessin Caroline


Prinzessin Caroline - Grußwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser! Von allen Ländern der Welt ist Burundi mit Sicherheit eins mit der schmerzvollsten jüngeren Geschichte, aber auch eines der tapfersten... [mehr]




Danke für Ihre Spende! Spendersuche:



Suchen alle anzeigen





Informationen zu Burundi


Mehr Informationen zu Burundi
Burundi ist das drittärmste Land der Welt. Die Mutter- und Säuglingssterblichkeit gehört zu den höchsten der Welt. 166 von 1000 Kindern sterben, bevor sie das fünfte Lebensjahr erreicht haben... [Mehr Infos]




Die Autoren


Eva Fischl und Philipp Hedemann haben in Burundi recherchiert. Sie berichten über das Hilfsprojekt und die Schicksale von Kindern.