23.01.2013

Nach Ostern beginnt Umbau der Landauer Straße



Die Mauer, die das Stanglmeier-Grundstück umgibt, wird um knapp einen Meter zurückversetzt und damit Platz geschaffen für einen beidseitigen Geh- und Radweg.  − Foto: Kellermann

Die Mauer, die das Stanglmeier-Grundstück umgibt, wird um knapp einen Meter zurückversetzt und damit Platz geschaffen für einen beidseitigen Geh- und Radweg.  − Foto: Kellermann

Die Mauer, die das Stanglmeier-Grundstück umgibt, wird um knapp einen Meter zurückversetzt und damit Platz geschaffen für einen beidseitigen Geh- und Radweg.  − Foto: Kellermann


Schon kurz nach Ostern soll es losgehen: Die Landauer Straße zwischen der Einmündung der Schulstraße (gegenüber Wiserstraße) bis zur Kreuzung mit der Dr.-Zacher-Straße wird von der Stadt Plattling umgebaut. Spätestens vier Monate später, wird man beidseitig einen Geh- und Radweg zur Verfügung haben und die Bordsteine sind dann nur noch acht Zentimeter hoch. Veranschlagte Kosten: 346 000 Euro.

 Der Bauausschuss segnete in seiner Sitzung am Dienstag die Ausführungsplanung von Planer Stefan Weiß einstimmig ab. Nun kann die Ausschreibung durchgeführt werden. Mit 33 000 Euro beteiligt sich auch der Landkreis Deggendorf am Umbau, denn die Landauer Straße ist eine Kreisstraße, die DEG 5. − kkMehr zum Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung.




URL: http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/639065_Nach-Ostern-beginnt-Umbau-der-Landauer-Strasse.html
© 2014 pnp.de